1000 Fragen an dich selbst | Wer ich bin & wer will ich sein? #5

1000 Fragen an dich selbst

Hallo ihr Lieben,

Genießt ihr auch das herrliche Wetter. Ich liebe es und habe den gestrigen Samstag nur draußen im Garten verbracht. Heute Mittag sah es nach Regen aus, weshalb ich mit meiner aktuellen Lektüre aufs Sofa gewandert und dort auch gleich eingeschlafen bin. Tja… was soll ich dazu sagen?

Es ist heute nicht nur Zeit zum Faulenzen, sondern auch für die 1000 Fragen an dich selbst. Ich bin mittlerweile bei den Fragen 101 bis 125 angekommen. Dann legen wir mal los:

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu? Teilweise schon. Ich bin Schütze und mein Aszendent ist auch Schütze. Bei mir ist also alles doppelt vorhanden. Schützen sind ja angeblich sehr temperamentvoll, abenteuerlustig und freiheitsliebend. Letzteres trifft auf mich auf jeden Fall zu. Kann es überhaupt nicht ertragen, wenn man versucht mich einzugrenzen oder mir vorschreiben will, wie ich zu leben habe.

102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank? Schwarz, hellblau, hellgrün, rot

103. Holst du alles aus einem Tag heraus? Manchmal ja, manchmal Nein. Kommt auf meine Motivation und Stimmung an

104. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig? Eine einzige. The Big Bang Theory

105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben? Im Entdecken von Natur und Umwelt und in Bezug auf meine Bücher

106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten? Nein. Ich informiere mich täglich im Netz über alles mögliche. Ich höre auch Musik und Radio übers Internet. Eine Woche Verzicht würde mir also sehr schwer fallen, aber wahrscheinlich sehr gut tun.

107. Wer kennt dich am besten? Mein Mann. Er ist der einzige Mensch, dem ich wirklich alles über mich erzählt habe.

108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten? Staub saugen und Bügeln

109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht? Sehr oft. Leider. Ich gehe wohl immer wieder mit zu hohen Erwartungen in Begegnungen rein.

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus? Erfüllt mit Sonnenschein natürlich. Ich entspanne im Garten, mit Buch und schöner Musik. GöGa und Katze sind auch dabei. Abends lecker Essen und den Tag ausklingen lassen…

111. Bist du stolz auf dich? Jein. Ich bin in vielen Dingen stolz auf mich. Z. B. war ich früher ein sehr stiller Zeitgenosse und sehr schüchtern. Heutzutage gehe ich schon viel mehr aus mir raus und kann auch für mich einstehen.

112. Welches nutzlose Talent besitzt du? Boah… keine Ahnung*lach*

113. Gibt es in deinem Leben etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast? Ja, auch hier gibt es einige Dinge. Eine Beziehung, die nicht ordentlich geklärt wurde. Alte Freundschaften, die abrupt endeten und bei denen nie ein richtige Aussprache erfolgte…

114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol? Ich trinke sehr sehr wenig Alkohol. Ich mag das Zeug einfach nicht. Wenn trinke ich nur Mischen, bei dem der Alkohol-Anteil sehr gering ist. Ich war auch noch nie besoffen und kann es auch überhaupt nicht nachvollziehen, wenn sich Leute freiwillig ins Koma saufen.

115. Welche Sachen machen dich froh? Viele Dinge…. mein Mann, mein Job, mein Hobby das Lesen, meine Gesundheit und die meines Mannes… und wir trotz einiger Strapazen, einfach ein schönes Leben genießen können.

116. Hast du heute schonmal nach den Wolken imHimmel geschaut? Ja

117. Welches Wort sagst du zu häufig? Nein. Allein schon beruflich bedingt. Bin Gruppenleiterin in einer Werkstatt für behinderte Menschen.

118. Stehst du gern im Mittelpunkt? Mag ich überhaupt nicht

119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen? Für meine Familie und für mich. Und vielleicht auch für Freunde… Wenn sie meine Zeit wollen 🙂

120. Sind Menschen von Natur aus gut? Ich will es hoffen. Aber ich denke schon. Es wäre traurig, wenn es nicht so wäre.

121. Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe? Nein.

122. Wofür bist du deinen Eltern dankbar? Dafür, dass ich lebe, und dass sie mich so bodenständig erzogen haben.

123. Sagst du immer, was du denkst? Zu 90% Ja. Ich halte mich nur selten zurück. Meist dann, wenn ich merke, dass ich eine empfindsame Person gegenüber habe.

124. Läuft dein Fernsehgerät häufig, obwohl du gar nicht schaust? Ja, aber nur weil mein Mann das Gerät immer anmacht. Bei mir bräuchte der Fernseher den ganzen Tag nicht laufen.

125. Welchen Schmerz hast du nicht überwunden? Die Schulzeit, die fast nur aus Mobbing bestand. Und der Verlust von wichtigen Freundschaften.

Es waren mal wieder Fragen dabei, die mich wirklich zum Nachdenken anregen. Und es macht immer noch Spaß, diese Fragen zu beantworten.

Euch wünsche ich einen schönen restlichen Sonntag.

Schreibe einen Kommentar

Follow on Feedly