ThrowBOOK Thursday #2 – Das Jahr 1998

ThrowBOOK Thursday #2 – Das Jahr 1998

Der ThrowBook Thursday ist eine gemeinsame Aktion von Ina’s little Bakery, Little Mythica’s Buchwelten und meiner Wenigkeit, der Bücherwanderin.

14-tägig blicken wir auf ein vergangenes Jahr zurück und stellen euch ein Buch daraus vor, welches uns bis heute im Gedächtnis geblieben ist.

Heute ist das Jahr

1998

an der Reihe.

1998 erschien der erste Band einer Buchreihe, die bis heute Millionen von Herzen höher schlagen lässt.

Harry Potter und der Stein der Weisen

ThrowBook Thursday // Harry Potter und der Stein der Weisen

Ich muss ja zugeben, dass mich Harry Potter nicht von Anfang an reizen konnte. Die Buchreihe wurde mir erst bewusst, als diese verfilmt wurde. Aber auch da wollte ich, diese Bücher nicht lesen.

“Diese ollen Kindergeschichten. Dafür bin ich zu alt. Geh mir weg!”

Auch den den ersten Film fand ich doof. Ja, ehrlich! Schande auf meinem Haupt! Doch irgendwann war ich neugierig und leihte mir den ersten Band aus.

Und was soll ich sagen? Ich war hin und weg. “Harry Potter und der Stein der Weisen” konnte ich kaum aus der Hand legen. Es war für mich wie eine kleine Reise in eine andere Welt. Sofort nach Beendigung des ersten Bandes musste ich den zweiten Band lesen. J. K. Rowling hatte es geschafft. Sie konnte mit ihrem kleinen Zauberlehrling mein Herz erobern.

Seitdem bin ich ein großer Harry Potter-Fan. Ich liebe die Geschichten, ich liebe die Filme und ich liebe die Merchandise-Produkte. Die ganze Welt ist einfach toll und J. K. Rowling hat es geschafft, dass ich mich NIE NIE WIEDER zu alt für Harry Potter fühlen werde.

Die Geschichten sind für jedes Alter etwas und sollten von jedem Kind gelesen werden. Die starke Freundschaft zwischen Harry, Ron und Hermine ist ein schönes Vorbild. Und Harry, der wenig auf Schein und Reichtum gibt, zeigt das man mit Mut und den richtigen Menschen an seiner Seite weiter kommt.

Was ist mit euch? Wir sehr liebt ihr Harry Potter? Oder habt ihr vielleicht noch nie ein Buch von Harry Potter in der Hand gehabt.

Freue mich auf eure Antworten!

Genießt den restlichen Donnerstag!

Caro || Enddreißigerin || im Herzen jung geblieben || verheiratet und Katzen-Mama || totale Bücherliebhaberin || Heavy-Metal-Göre und manchmal einfach etwas gaga

Jagelke, Magdalena – Ein gutes Verbrechen

Jagelke, Magdalena – Ein gutes Verbrechen

Außergewöhnliche Geschichten mit einer außergewöhnlichen Erzählweise sind bei mir in den letzten Wochen sehr willkommen. So auch “Ein gutes Verbrechen”, das mir zur Rezension angeboten wurde und welches ich nun gelesen habe. Es ist ein dünnes Buch, mit nur knappen 120 Seiten, drückt aber so viel aus, dass es noch lange im Gedächtnis bleibt.

Tara ist die Protagonistin in dieser Geschichte, die von einem Tag auf den anderen von ihrer Mutter verlassen wird und von da an auf sich alleine gestellt ist. Das monatlich überwiesende Geld ihrer Mutter reicht zum Leben und doch irrt die junge Frau ziellos durch den Alltag. Die Verletzung ihrer Mutter wiegt schwer, so dass sie sich immer mehr in ihre eigenen Gedanken flüchtet. Oberflächliche Beziehungen zu Männern retten sie auch nicht. Die Sehnsucht nach einer Familie erfüllt sie sich ein wenig bei einem Milchmann. Aber ist eine Mutter ersetzbar? Und kann man solch einem Menschen je verzeihen?

Magdalena Jagelke schafft es mit ihrem Stil den Leser komplett einzunehmen. Es ist keine Erzählweise die straight und klar erzählt. Ich musste öfters mal drüber lesen, um das Geschriebene zu verstehen. Trotzdem war ich ergriffen, von der verletzten Seele Taras. Ihre Suche nach Liebe und Familie zieht sich durch die ganze Handlung und nahm mich total ein.

Dies kann ich aber auch ganz klar dem wunderschönen Stil der Autorin zuschreiben. “Ein gutes Verbrechen” ist berührend, verwirrte mich aber auch an manchen Stellen, ob des Gewichts der auf dem Inhalt lag Doch trotz der Schwere des Textes, fliegt man durch das Buch. Es ist alles in allem eine wunderschön erzählte Geschichte.

Wer mal fernab des Mainstream lesen will, dem sei “Ein gutes Verbrechen” sehr ans Herz gelegt. Es ist, trotz der wenigen Seiten, nicht unbedingt ein Buch für zwischendurch. Man muss sich schon Zeit nehmen für Taras Geschichte und sie ganz langsam auf sich wirken lassen. Dann merkt man auch, welch literarischer Schatz sich dahinter verbirgt.


Infos zum Buch

Magdalena Jagelke – Ein gutes Verbrechen

Ein gutes Verbrechen // Magdalena Jagelke
Quelle: Voland & Quist
  • ISBN: 978-3-863912-14-7
  • Seiten: 120
  • Erscheinungsdatum: 01. September 2018
  • Verlag: Voland & Quist
  • Format: gebundene Ausgabe
  • Preis: 16,99€
Kaufen / Verlagsseite

 

Tara ist noch ein Teenager, als ihre alleinerziehende Mutter beschließt, die Tochter sei ohne sie besser dran. Die Mutter verschwindet und überweist monatlich Geld. Die Tochter kämpft und überlebt. Sie sucht nach Liebe in Paris, findet so etwas wie eine Familie beim Milchmann am Stadtrand, pinkelt auf Geldscheine der Mutter, lässt sie auf der Heizung trocknen und bezahlt damit im Supermarkt ihre Brötchen. Magdalena Jagelke verblüfft mit ihrem kunstvollen, klaren Sound und mit einer Geschichte, die uns hadern lässt: Kann das Verlassen des eigenen Kindes ein gutes Verbrechen sein? Quelle: Voland & Quist

 

Caro || Enddreißigerin || im Herzen jung geblieben || verheiratet und Katzen-Mama || totale Bücherliebhaberin || Heavy-Metal-Göre und manchmal einfach etwas gaga

Werbung| Lisbeth Salander aus Verschwörung- 1 Charakter & 3 Darstellerinnen + Gewinnspiel

Werbung| Lisbeth Salander aus Verschwörung- 1 Charakter & 3 Darstellerinnen + Gewinnspiel

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich mich mit einem Buchcharakter auseinandersetzen, den viele vielleicht schon kennen. Es handelt sich um

Lisbeth Salander

Sie ist eine der Hauptfiguren aus der Millenium-Reihe. Lisbeth Salander besitzt ein fotografisches Gedächtnis und äußerst berühte Hackerfähigkeiten. Sie arbeitet zu Beginn der Millenium-Reihe für eine Security-Firma. Aufgrund des Vermisstenfalls Harriet Vanger kommt sie mit Mikael Blomqvist in Kontakt. Eher widerwillig erklärt sie sich bereit mit ihm zusammenzuarbeiten.

Im Laufe der Handlungen in den weiteren Büchern gehen sie gemeinsam nicht nur dem Vermisstenfall nach, sie folgen auch den Spuren von Wirtschaftskrimininellen und anderen Handlangern . Nebenbei erfährt man vieles aus ihrem früherem Leben und lernt einen Menschen hinter der unnahbaren Fassade kennen.

Lisbeth Salander wuchs von kleinauf in einer von Gewalt geprägten Umgebung auf. Sie wird Zeugin wie ihr Vater ihre Mutter brutal zusammenschlägt, so dass diese einen Gehirnschaden davon trägt. Aus Rache zündet sie ihren Vater an. Diesen Anschlag überlebt er nur knapp.

Danach wird Lisbeth Salander in eine Kinderpsychiatrie eingewiesen. Mit Erreichen des 15. Lebensjahres durchläuft sie mehrere Pflegefamilien. Erst ihr Anwalt Holger Palmgren kann sie zur Vernunft bringen. Mit der Volljährigkeit missachtet sie Autoriätspersonen und kommt sogar vors Gericht, weil sie einen Mann brutal zusammenschlug, der sie sexuell belästigt hat. Nur Palmgren ist es zu Verdanken, dass sie nicht wieder eingewiesen wird. Er nimmt sich Lisbeth an und wird somit zu einer wichtigen Vertrauensperson von ihr.

Die Darstellerinnen von Lisbeth Salander

Bisher gibt es 3 Schauspielerinnen, die in die Rolle der Lisbeth Salander sprangen.

Naomi Rapace, Rooney Mara und Claire Foy

 

Naomi Rapace

Lisbeth Salander Naomi Rapace
Quelle: IMDB

Naomi Rapace war die erste Schauspielerin, die in die Schuhe von Lisbeth Salander schlüpft und diesen äußerst vielschichtigen Charakter Leben einhauchte. Sie wurde 1979 geboren und ist eine schwedische Schauspielerin. Sie spielte zunächst kleinere Rollen und erhielt für ihre Rolle als junge Mutter in Daisy Diamond zwei renommierte dänische Filmpreise.

2009 erhielt sie dann mit Lisbeth Salander ihre erste große Filmrolle. In Verblendung, Verdammnis, Vergebung zeigte sie auf beeindruckende Weise, was in ihr steckt. 2011 spielte sie in Sherlock Holmes – Spiel im Schatten eine Zigeunerin und 2012 konnte sie eine Rolle in Prometheus ergattern.

Rooney Mara

Lisbeth Salander - Rooney Mara
Quelle: IMDB

Rooney Mara, geboren 1985 in New York, übernahm die Rolle der Lisbeth Salander im us-amerikanischen Remake von Verblendung, The Girl with the Dragon Tatoo. Neben ersten Rollen in Düstere Legenden 3, Emergency Room und Law & Order, erlangte Rooney größere Bekanntheit 2010 in der Neuauflage von Nightmare on Elm Street. Daraufhin gab es im gleichen einen weiteren Filmerfolg zu verbuchen. Mit The Social Network gelang ihr eine weitere beachtenswerte Schauspielleistung. Rooney erhielt gemeinsam mit ihren anderen Kollegen vom Schauspiel-Ensemble einige Nominierungen und Preise.

2011 spielte Rooney dann mit Daniel Craig in The Girl with the Dragon Tatoo. Für ihre Rolle als Lisbeth Salander erhielt sie eine Golden-Globe- und eine Oscar-Nominierung. Eine weitere Oscar-Nomierung bekam sie für ihre Rolle in dem Film Carol.

Claire Foy

Lisbeth Salander - Claire Foy
„© 2018 CPII. All rights reserved

Claire Foy wurde 1984 in England geboren. Die Rolle der Lisbeth Salander ist ihre erste große Filmrolle. Doch vielen ist Claire Foy auch als Elisabeth II. bekannt. Foy spielte diese Rolle in den ersten beiden Staffeln der Serie The Crown.

Für diese Rolle erhielt sie neben einer Emmy-Nominierung auch eine Nominierung für den Golden Globe.

Mit Verschwörung wird Claire Foy auch einem größerem Publikum bekannt werden.

 

Gewinnspiel

Ich danke euch, dass ihr bis hierhin meinen Beitrag gelesen habt. Ihr habt nun die Chance zwei Printexemplare von Verschwörung zu gewinnen.

„© 2018 CPII. All rights reserved

Damit ihr den Lostopf hüpfen könnt, beantwortet mir bitte folgende Frage.

Allein von den Beschreibungen und Fotos her: Welche Besetzung der Lisbeth Salander gefällt euch am Besten?

Für die Beantwortung der Frage habt ihr bis zum 25. November 2018 um 23:59Uhr Zeit. Mit eurer Teilnahme erklärt ihr euch mit den aktuellen TEILNAHMEBEDINGUNGEN einverstanden.

Viel Glück!


Infos zum Buch und Film

Verschwörung

Lisbeth Salander, die Kultfigur und Titelheldin der von Stieg Larsson geschaffenen und gefeierten Millennium-Reihe, kehrt in VERSCHWÖRUNG, der Erstverfilmung des weltweiten Bestsellers von David Lagercrantz, auf die Kinoleinwand zurück.

Golden Globe-Gewinnerin Claire Foy („The Crown“) spielt die Rolle der cleveren Hacker-Außenseiterin. Regie führte Fede Alvarez, der 2016 den Breakout-Thriller „Don’t Breathe“ auf die Leinwand brachte. Die Drehbuch-Adaption stammt ebenfalls von Alvarez, in Zusammenarbeit mit Jay Basu und Steven Knight.

In weiteren Rollen sind Sverrir Gudnason („Borg McEnroe – Duell zweier Gladiatoren“), Sylvia Hoeks („Blade Runner 2049“), Lakeith Stanfield („Get Out“), Claes Bang („The Square“) und Vicky Krieps („Der seidene Faden“) zu sehen. Als Produzenten fungieren Ole Søndberg, Søren Stærmose, Berna Levin, Scott Rudin, Eli Bush, Amy Pascal und Elizabeth Cantillon. Arnon Milchan, Robert J. Dohrmann, David Fincher, Line Winther Skyum Funch, Johannes Jensen und Anni Faurbye Fernandez zeichnen als Executive Producer verantwortlich.

 

David Lagercrantz ist der Autor dieses Buches. Er führt die Millenium-Reihe weiter. Verschwörung stand vom 05. September bis 02. Oktober 2015 auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste.

Böse Zungen behaupten, Mikael Blomkvist sei nicht länger der Journalist, der er einst war. Lisbeth Salander hingegen ist aktiv wie eh und je. Die Wege kreuzen sich, als Frans Balder ermordet wird. Der weltweit führende Experte für künstliche Intelligenz hatte Blomkvist kurz vor seinem Tod brisante Informationen versprochen. Als der erfährt, dass Balder auch in Kontakt zu Lisbeth Salander stand, nimmt er die Recherche auf. Doch wie immer verfolgt Lisbeth Salander ihre ganz eigene Agenda.“
Kaufen / Verlagsseite

 

 

Caro || Enddreißigerin || im Herzen jung geblieben || verheiratet und Katzen-Mama || totale Bücherliebhaberin || Heavy-Metal-Göre und manchmal einfach etwas gaga

ThrowBOOK Thursday #1 – Das Jahr 2006

ThrowBOOK Thursday #1 – Das Jahr 2006

Hallo und Herzlich Willkommen,

zu einer neuen gemeinsamen Aktion von Ina’s little Bakery, Little Mythica’s Buchwelten und mir, der Bücherwanderin. Den

ThrowBOOK Thursday

Bei dieser Aktion geht es darum Bücher aus der Vergangenheit nochmal eine Plattform zu bieten, diese vorzustellen und euch zu zeigen, welches Buch aus einem festgelegten Jahr uns dermaßen begeistert hat, dass es uns noch heute im Gedächtnis ist.

Bei unserem allerersten ThrowBOOK Thursday haben wir uns für das Jahr

2006

entschieden.

Ich hatte vor zwölf Jahren eine Phase, in der ich nicht so intensiv gelesen habe, wie heute. Aber ein Autor und seine Buchreihe haben mich damals dermaßen gefesselt, dass diese Krimi-/Thriller-Reihe bis heute unvergesslich ist.

Es handelt sich um die Millenium-Reihe, genauer gesagt den ersten Band,

Verblendung

vom leider verstorbenen Autor Stieg Larsson.

ThrowBOOK Thursday// Verblendung// Stieg Larsson
Quelle: Amazon

Die Geschichte von Mikael Blomqvist und Lisbeth Salander fesselte mich von der ersten Seite an und ließ mich dann nicht mehr los. Für mich ist dieses Buch, und die ganze Reihe, ganz großes Kino und gehören in meinen Augen in die Top Ten der besten Krimi-Reihen aller Zeiten.

Gerade Lisbeth Salander ist ein faszinierender Charakter. Sie, die durch einen staatlichen Vormund durchs Leben begleitet werden muss, entwickelt im Laufe der Handlung eine (gefährliche) Kraft und Wut sich gegen Grenzen zu Wehr zu setzen. Ich fand, und finde immer noch, Lisbeth sehr beeindruckend. Denn hinter ihrer rauen und kodderigen Art steckt eine hochintelligente junge Frau, die ein traumatisches Erlebnis in der Kindheit verarbeiten muss.

Mikael Blomqvist dagegen ist ein kühler und berechnender Mensch, den ich aber auch sehr mochte. Er nahm sich Lisbeth an und die beiden zusammen gaben ein Team ab, dass vielen Geheimnissen auf die Spur kam.

Stieg Larsson hatte einen unglaublichen Schreibstil. Geschickt verknüpfte der Autor Elemente des Krimis, eine alte Vermisstenmeldung und Wirtschaftskriminalität miteinander . Er verstand sein Handwerk und konnte auch die skandinavische Lebenskultur super einfangen. Diese Tristesse des hohen Norden nahm nichts von der mitreißenden Handlung.

Wenn es wirklich noch jemanden geben sollte, der die Millenium-Reihe noch nicht kennt, dann kann ich euch diese wirklich sehr ans Herz legen. Für mich sind diese Bücher ein Stück Kulturgut. Auch die Verfilmungen, aber nur die skandinavischen!, können sich sehen lassen.

Am 22. November kommt ja die Verfilmung des 4. Bandes “Verschwörung” in die Kinos. Die Reihe wird nämlich vom dem Autor David Lagercrantz weitergeschrieben. Gelesen habe ich diese Bücher noch nicht, weil ich irgendwie befürchte, enttäuscht zu werden. Aber vielleicht traue ich mich da auch irgendwann mal dran.

Kennt ihr die Millenium-Reihe?

Genießt den restlichen Donnerstag

 

Caro

 

Weitere Beiträge findet ihr bei

 

Ina’s little Bakery

Little Mythicas Buchwelten

 

 

 

Caro || Enddreißigerin || im Herzen jung geblieben || verheiratet und Katzen-Mama || totale Bücherliebhaberin || Heavy-Metal-Göre und manchmal einfach etwas gaga

Werbung-Blogtour| INTRIGO – Tod eines Autors

Werbung-Blogtour| INTRIGO – Tod eines Autors
⇒Dieser Artikel ist mit einem Gewinnspiel verbunden, weshalb ich ihn als *WERBUNG* kennzeichnen muss!⇐

Intrigo - Tod eines Autors

Wie ich es im Brief schon schrieb, habe ich INTRIGO – Tod eines Autors bereits angelesen bzw. mir das Hörbuch kurz angehört. Und muss sagen, dass mic der Anfang doch echt eingefangen hat. Das ist ein gutes Zeichen. Wenn du es noch nicht kennst, stelle ich dir das Buch gerne an dieser Stelle vor:

Intrigo - Tod eines Autors // Hakan Nesser
Quellel Randomhouse

 

Das Buch INTRIGO – TOD EINES AUTORS ist im btb Verlag (ISBN: 978-3-442-71601-2) erschienen. Es kam am 08. Oktober 2018 raus und wurde als Paperback veröffentlicht.  Aus dem Schwedischen ins Deutsche übersetzt wurde es von Gabriele Haefs, Christel Hildebrandt und Paul Berf, die alle gute Arbeit gemacht haben.

 

 

Interessiert dich der Klappentext von INTRIGO – Tod eines Autors?

Den findest du u. a. unter diesem Link, der zur Verlagsseite führt,  wo man das Buch bei Interesse auch gleich bestellen kann. Ich habe dir den Klappentext aber auch in diesem Brief für dich reingeschrieben:

Håkan Nesser ist der Philosoph unter den schwedischen Krimiautoren. Niemand schreibt hintersinniger, literarisch spannender und atmosphärisch dichter als er. Seine über 20 Millionen Fans weltweit lieben ihn dafür – und dürfen sich nun auf die hochkarätig besetzt Kino-Trilogie INTRIGO freuen, die auf den besten Geschichten Nessers basiert. Eigens für diesen Anlass geschrieben:

TOM. Wir befinden uns in Maardam 1995 – Judith Bendler, Ende 50 und erfolgreiche Autorin von Biographien, lebt mit ihrem zehn Jahre älteren Mann Robert, einem Filmproduzenten, in einem Haus auf dem Land. Nichts scheint das ruhige Leben zu stören, bis eines Nachts das Telefon klingelt und sich eine Männerstimme als Tom meldet, so der Name des verschwundenen Sohns des Ehepaars. Warum ist sich Judith so sicher, dass es sich bei dem Anrufer um einen Betrüger handelt?

TOD EINES AUTORS (Rein). Ein verwitweter Übersetzer bekommt einen seltsamen Verlagsauftrag. Er soll das letzte Manuskript des toten Autors Germund Rein übersetzen, und zwar so schnell wie möglich. Rein hat es so in einem mysteriösen Abschiedsbrief verfügt. Aber ist er wirklich tot?

IN LIEBE AGNES. Agnes und Henny sind alte Schulfreundinnen, die sich seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen haben. Auf der Beerdigung von Agnes’ Mann treffen sie sich wieder. Zögerlich beginnen sie sich erneut anzunähern, schreiben sich Briefe, vertrauen sich Geheimnisse an. Doch eine von beiden spielt falsch…

DIE WILDORCHIDEE AUS SAMARIA. Ein Sprachlehrer in besten Verhältnissen erhält die handgeschriebene Notiz einer Frau, die eigentlich seit dreißig Jahren tot ist. Darin bittet sie ihn, dorthin zurückzukommen, wo alles begann – in seine alte Heimatstadt …

SÄMTLICHE INFORMATIONEN IN DER SACHE. Ein junger Lehrer soll auf Wunsch des Direktoriums die Arbeit eines jungen Mädchens benoten, die bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Was ungeahnte Konsequenzen haben wird…Quelle: Randomhouse

Wie du siehst, klingt der Klappentext schon sehr vielversprechend und die einzelnen Geschichten machen mich schon sehr neugierig. Daher freue ich mich, wenn mir jemand ein paar mehr Details darüber erzählen kann.

Intrigo- Tod eines Autors

Liebe Ina von Ina’s little Bakery, ich freue mich schon auf Deinen morgigen Brief.

 

Gewinnspiel

Für die fleißigen Leser und Verfolger unserer Blogtour gibt es natürlich auch etwas zu gewinnen. Wir freuen uns, dass jeder Blog 3 Gewinner glücklich machen darf!!

Was es zu gewinnen gibt?

Platz 1:

1 Buch + 2 Kinotickets für INTRIGO – TOD EINES AUTORS

Platz 2 & Platz 3:

jeweils 1 Buch

Wenn ihr als bei allen Blogtour-Teilnehmern kommentiert, könnt ihr 6x in den Lostopf landen!

Um in den Lostopf zu gelangen, beantwortet bitte die folgende Frage:

Welche der Geschichten im Buch reizt euch allein vom Klappentext her am meisten?

Für die Beantwortung der Frage habt ihr bis zum 31. Oktober 2018 um 23:59Uhr Zeit.

Ich wünsche euch viel Glück!

Caro


Teilnahmebedingungen:

* Kinotickets sind leider nur für Kinos in Deutschland gültig
* Der Teilnehmer muss mindestens 18 Jahre alt sein, oder das Einverständnis der Eltern haben
* Mit dem Kommentar erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass er im Gewinnfall namentlich auf dem Blog / Facebook / Instagram genannt wird.
* Außerdem erklärt sich der Teilnehmer damit Einverstanden, dass seine Adresse im Gewinnfall an die “S&L Medianetworx GmbH”, weitergeleitet wird. Alle Daten werden nach dem Gewinnspiel gelöscht und dienen nur der Gewinnbenachrichtigung.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Für verloren gegangene Postsendungen wird nicht gehaftet.
* Das Gewinnspiel endet am 31.10.2018 um 23:59 Uhr. Spätere Kommentare werden nicht berücksichtigt.
* Sollte sich ein Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden melden, behalten wir uns vor neu auszulosen.

Caro || Enddreißigerin || im Herzen jung geblieben || verheiratet und Katzen-Mama || totale Bücherliebhaberin || Heavy-Metal-Göre und manchmal einfach etwas gaga

Blogtour| Das Fehlen des Flüsterns im Wind – Gewinnerbekanntgabe

Blogtour| Das Fehlen des Flüsterns im Wind – Gewinnerbekanntgabe

Hallo Ihr Lieben,

ich habe den heutigen Sonntag genutzt, um den/die glücklichen Gewinner/in für ein Printexemplar von der wundervollen Kurzgeschichten-Sammlung “Das Fehlen des Flüsterns im Wind”.

Ich möchte euch auch nicht lange auf die Folter spannen und verrate euch jetzt, wer gewonnen hat.

Die glückliche Gewinnerin ist:

Aleshanee

Herzlichen Glückwunsch!

Bitte teile mir Deine Adresse bis zum 24. Oktober 2018 mit. Schreibe mir dazu eine E-Mail an carolin-stuermer@t-online.de

Ich werde diese dann an den Verlag weiterleiten, damit dein Gewinn so schnell wie möglich versandt wird.

Ich bedanke mich und freue ich auch, über jeden der am Gewinnspiel teilgenommen hat.

Wer nicht gewonnen hat,  bitte nicht traurig sein. Vielleicht macht ihr ja auch bei den anderen Stationen mit. Dafür drücke ich euch auf jeden Fall die Daumen.

Genießt den restlichen Sonntag!

Caro

Caro || Enddreißigerin || im Herzen jung geblieben || verheiratet und Katzen-Mama || totale Bücherliebhaberin || Heavy-Metal-Göre und manchmal einfach etwas gaga

Follow on Feedly