Top Ten Thursday | 23.02.2017

Eine Aktion von der Bücher-Bloggeria. Einfach aufs Bild klicken für mehr Infos!
Eine Aktion von der Bücher-Bloggeria. Für Infos einfach auf den Banner klicken!
Hallo Ihr Lieben, 
yeah…. schon wieder Donnerstag.*freu*
Das heutige Thema des 
Top Ten Thursday
ist mal zur Abwechslung wieder so gar nicht buchig. Heute möchte Steffi von uns folgendes wissen:
10 TV-Serien aus deiner Kindheit/Jugend
Boah… ich musste heute ganz schon in den Erinnerungen buddeln, damit ich ausreichend Serien finde. Und wisst ihr was? 

Ich bin alt!

Aber es hat richtig Spaß macht wieder in die alten Serien zu schauen. Ich glaube es wird mal wieder Zeit für ein Retro-Wochenende
Nesthäkchen
Nesthäckchen war einer der ersten Weihnachtsserien, an die ich mich erinnere. Ich schaue sie mir immer noch gerne an. Von wegen heile Welt und so….*gg*
Knight Rider
Ach… fand ich David Hasselhoff damals toll. 😍😍
Ja, ich gebe es zu, ich war Fan von Kitt und Michael Knight. Aber das Auto war auch cool!
Löwenzahn
Diese Sendung war so schön. Und als Peter Lustig letztes Jahr starb, war ich sehr traurig. Zum Sonntagsfrühstück wurde dann zur Hommage die erste Staffel auf YouTube angeschaut. Ach… da kommen Erinnerungen auf. 
Pan Tau
So eine schöne Serie!
An den Mann mit der Melone erinnere ich mich immer noch gerne…
Tao Tao
Auch diese Serie fand ich als Kind toll… 
Die Panda-Mama hat immer schöne Geschichten erzählt.
Anne mit den roten Haaren
Habe ich letztens wieder entdeckt
 und fühlte mich gleich wieder in meine Kindheit zurückversetzt
Fraggles
Fraggles, das sind wir… tonnenweise Dosenbier…. oder so ähnlich
Die Kinder aus den 70er/80er kennen diese Puppen.
Ich fand die Serie klasse. 
Rappelkiste
Gott bin ich aaaaaaalt!
Mehr sage ich dazu nicht! 
Neues aus Uhlenbusch
Au weia, au weia…. der Hahn legt keine Eier….
Onkel Heini, der Postbote und Kinder, die irgendwie schief singen. *lach*
Bettkantengeschichten
Als Kind im Vorschulalter eines meiner liebsten Fernsehserien.
Wahrscheinlich werde ich mit meiner Auswahl heute eine Ausnahme sein, da die meisten wohl viele Jahre jünger sind als ich. Aber ich bin echt gespannt, was ihr für Serien früher geschaut habt.
Habt einen schönen Donnerstag!

Blogtour | Als der Tod die Liebe fand

Hallo Ihr Lieben
und
Herzlich Willkommen
zum 4. Tag unserer Blogtour zum Mariella Heyds Werk
Als der Tod die Liebe fand
Gestern hat euch Stefanie von Tausend Leben eine Menge über “Kampfgeist und Hoffnung” erzählt. Morgen dürft ihr dann bei Nadja von Bookwormdreamers vorbeischauen, die über Frauen mit Glatze berichtet.
Mein heutiges Thema lautet:
Das Leben als Langzeitpatient
Ich glaube, nur als Langzeitpatient kann man sich wirklich erst ein Bild machen, wie es ist ein Langzeitpatient zu sein.

Als Angehörige oder Freunde von Langzeitpatienten sieht man nur von außen wie schwer der Kampf mit Krankheiten wie Krebs sein kann. Mein Vater hatte vor 12 Jahren Darmkrebs un es war für mich erschreckend anzusehen, wie ein starker Mann, mein Papa, immer schwächer wurde.
Das Gleiche erlebe ich derzeit bei einem guten Freund, der Lymphdrüsenkrebs hat(te) und sich letztes Jahr als letzte Rettung einer Knochenmarkstransplantation unterzog. 
Wenn es für uns Außenstehende schon schwer ist zu sehen, wie ein starker Mensch durch Chemotherapien etc. immer geschwächter durchs Leben gehen muss. Wie muss dies erst als Betroffener, als Langzeitpatient sein?

Krebs ist ein Arschloch! 

Das sage ich so, wie es ist. Er zerstört Leben, Lieben, Menschen und Familien.
Langzeitpatienten erleben monatelange Therapiemaßnahmen und müssen sich meist einer Chemotherapie oder Strahlentherapie unterziehen. Mila erhält eine besonders starke Chemo, denn “ihre” Akute Lymphatische Leukämie ist eine besonders eklige und heftige Form des Blutkrebs.

Aber wie fühlt man sich als Langzeitpatient?

Man ist schwach.
Man wird aus dem Alltag gerissen und meist ziehen sich auch die üblichen sozialen Kontakte zurück. Gründe dafür sind oft Berührungsängste. Nicht nur der Patient, auch die Außenstehenden werden mit dem Thema Tod konfrontiert und werden gezwungen, sich mit der eigenen Sterblichkeit auseinanderzusetzen.

Das alltägliche Leben wird ins Krankenhaus, auf die Krankenstation verlegt. Das ist äußerst frustrierend und langweilig, und führt nicht häufig zu Depressionen.

Patienten, die aufgrund der Chemotherapien geschwächt sind und dadurch bettlägerig werden, müssen sich nach der Heilung oft langwierigen physiotherapeutischen Maßnahmen unterziehen, da die Muskeln total abgebaut haben.

Besonders die Chemotherapie hat viele Nebenwirkungen:
  • Appetitverlust
  • Geschmacksverlust
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • körperliche Kraft schwindet
  • Haare fallen aus

Besonders der Haarverlust setzt vielen Patienten zu. Mila rasiert sich z. B. die Haare komplett ab, bevor der Krebs sie ihr wegnimmt. Dadurch hat immer noch SIE die macht über ihren Körper und nicht die Krankheit.

Langzeitpatienten müssen sich viel mit dem Thema Tod auseinandersetzen. Jeder hat seinen eigenen Weg, damit klarzukommen. Mila schreibt Briefe an ihre Familie, die an besonderen Tagen ankommen sollen. Sie sorgt dafür, dass sie nach ihrem Tod nicht vergessen wird und möchte ihrer Familie die schönen Dinge in Erinnerung rufen.

Aber man macht auch Pläne für das zukünftige gesunde Leben:

Vielleicht werden neue Berufswege eingeschlagen oder Hobbies intensiver betrieben. Oder man legt viel Wert darauf, dass die Zeit mit den wichtigsten Menschen im Leben verbracht wird. Es gibt viele Wege, sich selbst aus dem Loch wieder herauszuholen.

Denn man darf nie vergessen, dass der Tod/der Krebs erst gewonnen hat, wenn man wirklich gestorben ist. Alles was davor liegt, ist das Leben und das muss man genießen und feiern. Egal, wie mies einem das Schicksal auch mitspielt.

*~*~*~*~*
 Gewinnspiel

Folgendes gibt es zu gewinnen:

Wenn ihr in den Lostopf hüpfen wollt, um einen der Preise zu ergattern, dann beanwortet mir doch bitte die untere Frage. Ihr habt dafür Zeit bis zum
 25. Februar 2017 um 23:59 Uhr

Die Frage lautet:

Stellt euch vor, ihr wärt ein Langzeitpatient. Wie würdet ihr versuchen, eure Zeit positiv zu gestalten?

Viel Glück und viel Spaß weiterhin auf unserer Blogtour!!
*~*~*~*~*
Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. 
  • Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 25.2.2017 um 23:59 Uhr.

Top Ten Thursday | 16.02.2017

Für Infos einfach auf diesen Banner klicken
Für Infos einfach auf diesen Banner klicken
Guten Morgäähn und Hallo ihr Lieben, 

nach langer Abstinenz bin ich endlich mal wieder beim

Top Ten Thursday 

dabei. Eine Aktion, die von Steffis Bücher-Bloggeria organisiert wird. Das heutige Thema lautet:

10 Bücher, deren Titel mit einem “D” beginnen

Ich habe jetzt bewusst die Artikel “der, die & das” nicht beachtet, sonst wäre die Auswahl der Titel ja ziemlich leicht gewesen. Was ich nicht gedacht hätte:

Habe sogar mehr als 10 Bücher gefunden, aber hier werden ja 10 Bücher gesucht und für die unteren habe ich mich letztendlich entschieden…

Bereits gelesen:
Noch auf dem SuB:

Das war’s schon für heute. *lach* Ganz unspektaktulär!
Hoffentlich schaffe ich es nachher bei euch allen zu stöbern. 
Macht euch einen schönen Tag!

Blogtour | #bandstory: Bitter Beats


Hallo Ihr Lieben
und
Herzlich Willkommen!

Heute startet unsere spannende Blogtour zur neuen
 
#bandstorys-Reihe von Ina Taus,  
die am 05. Januar 2017 bei Carlsen Impress mit dem ersten Band
BITTER BEATS
gestartet ist. 
 In dieser Reihe geht es um die Mitglieder der fiktiven Bands “Anna falls” und “Must be crazy”  und deren romantischen Verwicklungen, um es mal grob zu umschreiben.

Ich stelle euch mal den ersten Band vor:

  
 Erscheinungsdatum: 05. Januar 2017 | Verlag: Impress | ISBN: 978-364-660288-3 | Format: Ebook | Seiten: 343 | Preis: 3,99€   
Leseprobe??   

                                 

                                                                            
Quelle: Carlsen
    **Rockstar-Romantik: Folge dem Beat, der dein Herz aus dem Takt bringt…**
Seit ihre große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, scheint es, als hätte Anna jeglichen Bezug zur Außenwelt verloren. Denn ihre Liebe war ein Geheimnis, das sie niemandem anvertrauen konnte, schon gar nicht ihrer Familie. Nicht mal ihre Bandkollegen kommen noch an sie heran, dabei ist ihr Gesang das Einzige, das Anna noch über Wasser hält. Bis sie nach einer Bandprobe im strömenden Regen in eine Bushaltestelle flüchtet und ihm begegnet. Max, mit dem tollen Musikgeschmack und dem süßen Lächeln. Max, der seinen Blick kaum von ihr abwenden kann. Nach ihrem ersten flüchtigen Moment im Regen glaubt keiner der beiden, den anderen je wiederzusehen. Aber man begegnet sich immer zwei Mal im Leben…
  Quelle: Carlsen
*~*~*~*~*

Das Leben hat es bisher nicht so gut gemeint mit Anna. Nachdem ihre erste große Liebe bei einem Autounfall stirbt, fällt sie in ein tiefes Loch und die Trauer bestimmt über 2 Jahre lang ihr Leben und ihren Alltag. Das einzige, was sie immer wieder aus der Dunkelheit rettet, ist die Musik und ihre Band “Anna falls” mit der sie ihre Leidenschaft ausleben kann. Auf der Bühne ist Anna immer noch die Alte, aber privat kommt kaum einer mehr an sie ran. Als Anna eines Tages Max begegnet versteht sie, dass sie so nicht weiterleben kann und befreit sich Schritt für Schritt von dem belastenden Gewicht der Trauer und des Verlust. Zwischen Anna und Max entwickeln sich zarte Bande, aber keiner von ihnen ahnt, dass die beiden eine ganz bestimmte Verbindung haben

Aber soviel möchte ich euch vom Inhalt gar nicht verraten. Wer gerne Geschichten mag, die von der Musik getragen und von tollen Bands begleitet werden, der ist bei der #bandstorys-Reihe genau richtig. Ina Taus hat eine rockige Atmosphäre erschaffen und ihr lockerer Schreibstil lassen euch durch die Handlung fliegen. 

Auch der zweite Band der #bandstorys-Reihe lässt nicht mehr lange auf sich warten. Am 02. März 2017 erscheint er bereits bei Carlsen Impress unter dem Titel

SAD SONGS

Erscheinungsdatum: 02. März 2017 | Verlag: Carlsen Impress | ISBN: 978-364-660289-0 | Format: Ebook | Seiten: 303 | Preis: 3,99€

Quelle: Carlsen
**Rockstar-Romantik: Verliere dich im Sound deines Herzens**
Für die selbstbewusste Skaterin Autumn steht die Welt plötzlich still, als sie dem süßen Schlagzeuger aus der Band »Must Be Crazy« auf einem Skate-Contest begegnet. Alex sieht nicht nur umwerfend aus, er kann ihr auch genau das bieten, wonach sie sich schon so lange sehnt: eine Auszeit von dem Leben, das sie führt und in dem ihr alles zu viel wird. Genau darum verschweigt sie Alex, wer sie wirklich ist. Ein Geheimnis, das immer schwerer auf Autumn lastet, je näher sie und der Musiker mit den wunderschönen Augen sich kommen… 
Quelle: Carlsen
*~*~*~*~*


Autumn und Alex lernt man im ersten Band schon etwas kennen. Der zweite Band ist ihrer Liebesgeschichte gewidmet und ich bin schon gespannt, was die beiden so erleben werden.

Zunächst werden die Bücher der #bandstorys-Reihe nur als Ebook erscheinen. Ob es jemals gedruckte Versionen geben wird, steht also noch in den Sternen. Der Vorteil von Ebooks ist ja, dass man kein Lesezeichen benötigt, da der Reader sich selbst merkt, wo man als letztes stehen geblieben ist.

Aber trotzdem möchte ich euch noch eine ganz simple Anleitung zum Basteln von Lesezeichen zeigen. Denn wer weiß, vielleicht erscheint ja bald ein #bandstorys-Buch als gedruckte Version und was wäre da cooler als ein selbstgebasteltes Lesezeichen.

Für diese leichte Version eines Lesezeichens braucht ihr jedenfalls nicht viel:

  • Papier (z.B. eine Seite eines alten Buches, ein Songtext, etc)
  • Schere 
  • Laminierfolie
  • Laminiergerät
  • Locher
  • Reste von einem Schleifenband oder ähnliches

Aus dem jeweilligen Papier ein Rechteck mit den Maßen 15cm x 4cm ausschneiden.
Wenn ihr z. B. einen Songtext/Songzeile oder ein (Buch-)Zitat als Lesezeichen haben möchtet, dann könnt ihr das mittels dem Programm Word gestalten.

Leider ist unser Drucker hinüber, sonst hätte ich euch dieses Lesezeichen gerne komplett gestaltet gezeigt. So musste ich ein Foto mit meinem Handy machen, damit ihr ungefähr sehen könnt, was ich meine. 🙂

Ich habe in dem Schreibprogramm einfach im Format die Maße des Lesezeichens eingegeben und dann mit den Schriften und Größen gespielt. In eurer Gestaltung könnt ihr euch da richtig austoben.

Wenn ihr das Lesezeichen fertig gestaltet und ausgeschnitten habt, packt es in die Laminierfolie und jagt alles durch das Laminiergerät. Das geht alles relativ fix. Dann macht ihr mit einem Locher noch ein Loch ans Ende des Lesezeichen und fädelt ein schönes Bändchen hindurch.

Fertig ist das Lesezeichen!

*~*~*~*~* 
 Kommen wir zum Gewinnspiel. Es gibt schöne Preise zu gewinnen:

Wenn ihr in den Lostopf hüpfen wollt, dann beantwortet die nachfolgende Frage
 bis zum 12. Februar 2017 um 23:59Uhr:
Werft bitte einen Blick in die oben verlinkte Leseprobe! 
Wie ist euer erster Leseeindruck?
Morgen geht es bei Tine von Mein Bücherparadies weiter

Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß auf der Tour
 und
 drücke euch die Daumen beim Gewinnspiel.  

 


Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. 
  • Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 12.2.2017 um 23:59 Uhr.

 

Maya Shepherd sucht Vorableser :-)

Hallo Ihr Lieben, 

die Autorin Maya Shepherd veröffentlicht am 31. Juli 2015 ihren neuen Roman

 “Der Sommer meines Lebens”. 

Zu diesem Anlass ist sie auf der Suche nach 50 Vorableser, die ihr Buch lesen wollen und auch können – denn Zeit sollte vorhanden sein. Am Veröffentlichungstag sollen dann die Rezensenten ihre Buchbesprechungen bei Amazon, Lovelybooks, Facebook und Co. posten und somit dieses Buch etwas publik machen.

Ich schlich lange um diese Aktion herum, habe aber jetzt beschlossen, mitzumachen, weil mich dieses Buch einfach interessiert und ich mein Glück versuchen möchte.
Wollt Ihr auch? 

Dann schaut mal

 *Hier* 

auf die Seite von Maya Shepard
Dort erhält ihr die nötigen Informationen für diese tolle Aktion!

Bewerbungsschluss ist der 4. Juli 2015!
Die Gewinner werden am 5. Juli 2015 per Mail und persönlich von der Autorin benachrichtigt.

Wenn Ihr das Buch bereits vorbestellen möchtet, denn auch das könnt Ihr tun, dann schaut einfach auf der

Amazon-Seite

des Buches vorbei. 🙂


 Hier noch mal schnell die Regeln für diese Aktion:

  • Wer teilnehmen möchte, füllt bitte das Bewerbungsformular aus, welches ihr *hier* findet
  • Macht Werbung für diese Aktion – bei Facebook oder auf euren Blog – und gibt euren Link bei der Bewerbung an
  • im Post sollten folgende Angaben vorhanden sein: 

  • Ein Link zur Verkaufseite von Amazon
  • sowie das Cover und den Klappentext



Über das Buch:



Der Sommer 1965 ist der letzte vor Jades 18.Geburtstag. Die Beatles regieren die Charts, Blue Jeans erobern den Modehimmel und Jade erwischt ihren Freund dabei wie er ausgerechnet ihre beste Freundin Katie küsst. Ihre Welt zerspringt in tausend Teile und der Sommer scheint ins Wasser zu fallen.




Ihre Eltern haben überhaupt kein Verständnis für den Liebeskummer ihrer Tochter und bestehen darauf, dass sie trotz allem im Sommer gemeinsam mit Katie ins Camp fährt. Doch Jade schmiedet eigene Pläne.


Ein abenteuerlicher Roadtrip entlang der Route 66 beginnt und während Jade versucht vor ihren Problemen davonzulaufen, wartet die große Liebe bereits an der nächsten Kreuzung auf sie. Ein Sommer voller Träume, Hoffnungen und Herzklopfen, doch dann stellt sich das Schicksal ihr mit aller Macht in den Weg…

*****************



Ich freue mich schon auf das Buch, denn es klingt wirklich interessant und es klingt wirklich nach einem tollen Sommer-Buch. 🙂

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro




Follow on Feedly