Gewinnspiel | Danke für 300 Leser

 Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich total, dass ich euch heute ein Gewinnspiel präsentieren kann. Es gibt nämlich etwas zu feiern!!

Ich habe vor kurzem

die 300-Leser-Marke

 geknackt!

Voll der Wahnsinn!!!

Das muss natürlich honoriert werden und ich möchte mich bei euch dafür bedanken! Und deswegen gibt es ein

 Ich habe drei tolle Bücher für euch zu gewinnen, die ich euch hier erstmal vorstelle:

 1x eine signierte Ausgabe von 
Immer wieder im Sommer
 von Katharina Herzog alias Katrin Koppold  

 Kurzbeschreibung
Vom Mut, das Glück wiederzufinden.
Zweimal hat Anna ihr Herz verloren: Einmal an Max, doch die Ehe ging vor fünf Jahren übel in die Brüche. Und dann war da Jan … die unvergessene Liebe eines Jugendsommers. Schon lange fragt sie sich, was aus ihm geworden ist. Als sie erfährt, dass er auf Amrum wohnt, beschließt die sonst so vernünftige Anna spontan, mit ihrem VW-Bus gen Küste zu fahren. Doch dann meldet sich ihre Mutter, zu der sie seit 18 Jahren keinen Kontakt mehr hatte, mit schlimmen Nachrichten und einer großen Bitte. Am Ende sitzen nicht nur Anna und ihre Mutter zusammen im Auto, sondern auch ihre beiden Töchter – und Max …
Ein Buch wie eine perfekt gepackte Strandtasche: berührendes Familiendrama, wunderschöne Liebesgeschichte und Road Novel. Quelle: Rowohlt
*~*~ *~*

1x eine Ausgabe von 
Der kleine Laden der einsamen Herzen 
von Annie Darling 
plus eine schicke Stofftasche um das Glück zu verpacken

 Kurzbeschreibung

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben … Quelle: Randomhouse
*~*~ *~*

1x eine Ausgabe von 
Die Geschichte der Zitrone
von Jo Cotterill (noch eingeschweißt)

 Kurzbeschreibung

Wie gern hätte Calypso eine richtige Freundin! Vielleicht wird es ja Mae, die Neue in der Klasse? Die ist genauso ein Bücherwurm wie sie. Auch wenn für Mae ein Buch nur gut ist, wenn sie am Ende richtig heulen muss. Aber Calypsos Dad findet, man soll sich nicht auf andere einlassen. Er hat ohnehin keine Zeit für so was – er schreibt sein Meisterwerk über die Geschichte der Zitrone. Und scheint darüber oft zu vergessen, dass er eine Tochter hat. Je mehr Zeit Calypso bei Mae und ihrer herzlichen Familie verbringt, desto klarer wird ihr, wie seltsam, staubig und leer ihr eigenes Zuhause ist. Damit sich das endlich ändert, müssen alle zusammenhelfen.Quelle: Carlsen

*~*~ *~*

Wenn ihr eines der Bücher gewinnen wollt, dann hinterlasst mir bitte ein Kommentar und erzählt mir, für welches Buch ihr in den Lostopf hüpfen wollt und warum. 
Das Gewinnspiel läuft bis zum 04. Juni 2017 um 23:59Uhr
 Ihr müsst NICHT Leser meines Blogs sein, wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmt, aber ich würde mich natürlich freuen, wenn es euch hier gefällt und ihr bleibt. 
Als Dankeschön dafür erhalten die Leser meines Blogs ein Zusatzlos und somit doppelte Gewinnschance!

Und nun wünsche ich euch allen ganz viel Glück!
 
Teilnahmebedingungen:
  • Teilnehme ab 18 Jahren oder mit Einverständnis der Eltern/Erziehungsberechtigten
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Keine Haftung für den Postweg
  • Versand nur innerhalb Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Keine Barauszahlung
  • Teilnahmeschluss: 04. Juni 2016 um 23:59Uhr
 
 

Blogger schenken Lesefreude | 2. Auslosung eines Gewinners

Hallo Ihr Lieben,
leider hat sich eine Gewinnerin bis heute nicht gemeldet, weshalb ich das zweite Exemplar von 
Überlieben in 10 Schritten
neu auslosen musste.
Diesmal hat gewonnen:
My Book Chaos
Herzlichen Glückwunsch!!
Bitte teile mir deine Adresse schnellstmöglich unter
buecherwanderin@gmail.com
 mit, damit ich dein Gewinn bald losschicken kann.
Und:
Nach dem Gewinnspiel ist vor dem Gewinnspiel!

 Da ich ja die 300 GFC-Follower-Marke geknackt habe, steht das nächste Gewinnspiel schon in den Startlöchern. Die Gewinne sind alle da und müssen nur nochmal schick fürs Foto gemacht werden.
Dann kann es losgehen….

Also, stay tuned!

Auslosung | Blogger schenken Lesefreude

Hallo Ihr Lieben, 
seid ihr alle gut in den Mai gekommen? Alle ausgekatert und wieder ernüchtert? 
Ich war in Bad Bodenteich auf dem Mittelaltermarkt. Dieser Besuch ist mittlerweile schon eine Art Ritual Ende April. Viele Leute, viel zu sehen und viel zu essen… Aber war schön, wenn auch sehr windig.
Ich möchte mich bei euch allen für die wirklich enorme Teilnahme an meiner Verlosung zum Welttag des Buches bedanken. Ich bin echt überwältig. Über 100 Kommentare und viele neue Leser, die mir zukünftig folgen werden. 
Herzlich Willkommen
Ich freue mich sehr, dass ihr alle da seid! Das Tolle ist ja. Es schreit nach einem neuen Gewinnspiel. Ich habe nämlich die 300 Follower-Marke geknackt und überlege jetzt schon, was ich euch gutes zukommen lassen. Als DANKESCHÖN! 
Jetzt möchte ich euch aber nicht mehr länger auf die Folter spannen.
 Hier sind die Gewinner:

Acht Nacht von Sebastian Fitzek 
hat gewonnen
Sinni 
*~*~*~*

Weg mit Knut von Jesper Wung-Sung
hat gewonnen
Wavedancer774 
*~*~*~*

Echt mieser Zufall von Kathy Parks
hat gewonnen
Beluri 
*~*~*~*

Des Teufels Gebetbuch von Markus Heitz
hat gewonnen
Shira Yuri
*~*~*~*

Überlieben in 10 Schritten Rachel McIntyre
haben gewonnen
Lila
und
Astrid
*~*~*~*
Allen Gewinnern 
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
Bitte meldet euch bis zum 05. Mai 2017 bei mir unter folgender Email-Adresse und schickt mir eure Postanschrift:
buecherwanderin@gmail.com
Alle anderen Teilnehmer bitte nicht traurig sein. Es wird schon bald eine neue Verlosung geben und ich hoffe, dass ihr dann auch so zahlreich mitmacht.
Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Start in den Mai und in die neue, aber kurze Arbeitswoche

Blogger schenken Lesefreude | Gewinnspiel zum *~*~*Welttag des Buches*~*~*

Hallo Ihr Lieben 
und
Herzlich Willkommen

Endlich ist es wieder soweit! Wir feiern heute den

Welttag des Buches

Und ich freue mich sehr, dass ich bei der Aktion “Blogger schenken Lesefreude” wieder dabei sein kann. Ich habe eine Menge Bücher für euch, die ich euch gerne schenken möchte. Ich denke, dass da für jeden was dabei ist.

Was gibt es zu gewinnen? Das zeige ich euch jetzt:

 Kurzbeschreibung

Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten – und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.

Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen! Quelle: Knaur
Dieses Buch wurde 1x vorsichtig gelesen und sehr sorgfältig behandelt. 

*~*~*~*
 Kurzbeschreibung

Wer ist Knut? Was will er? Und wie wird man ihn los? Ein Buch, das ebenso humorvoll wie tiefgründig ist – eine Hommage an das Leben
An Williams Leben ist gar nichts normal. Denn William hat Krebs. Und William hasst Knut. Knut wohnt unter Williams Bett und kommt nur hervor, wenn die beiden allein sind. Irgendwann kam er einfach durchs Fenster geklettert, kugelrund und mit perfektem Seitenscheitel. Inzwischen denkt Knut gar nicht mehr daran, wieder zu verschwinden. Aber William muss Knut loswerden, egal wie. Denn Knut ist nicht irgendwer. Er verkörpert Williams Krankheit und damit auch den Tod. Solange Knut bei ihm ist, kann William nicht gesund werden. Doch William wächst über sich selbst hinaus und befreit sich: von Knut und dem Krebs. Wunderbar feinfühlig fängt dieses Jugendbuch die Gedankenwelt des kranken William ein.Quelle: Hanser Literaturverlage
Dieses Buch wurde 1x gelesen und sorgfältig behandelt.
 *~*~*~*

 Kurzbeschreibung

Als die Küstenregion von Los Angeles von einer Riesenwelle überrollt
wird, findet sich Denver in einem Rettungsboot wieder. Hinter ihr
treiben die Trümmer des Strandhauses, in dem sie gerade noch ihren
ersten Kuss erleben wollte. Mit im Boot sitzen drei der beliebtesten
High-School-Schülerinnen und Trevor, der Schlagzeuger der
Schulband – den Rest des Jahrgangs hat es mit ziemlicher
Wahrscheinlichkeit dahingerafft. Das Problem: Denver ist nicht beliebt.
Eigentlich so ziemlich das Gegenteil. Und das macht das Überleben
auf hoher See nicht gerade einfacher … Quelle: Arena Verlag
Dieses Buch wurde 1x gelesen und sorgfältig behandelt.

  *~*~*~*
 Kurzbeschreibung
Der neue Urban-Mystery-Thriller von Bestseller-Autor Markus Heitz ist ein perfekter Mix aus Unheimlichem, Bösen und subtilem Horror: Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert. Alsbald gerät er in einen Strudel unvorhergesehener und mysteriöser Ereignisse, in dessen Zentrum die uralte Karte zu stehen scheint. Die Rede ist von einem Fluch. Was hat es mit ihr auf sich? Wer erschuf sie? Gibt es noch weitere? Wo könnte man sie finden? Dafür interessieren sich viele, und bald wird Tadeus gejagt, während er versucht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Plötzlich steigt der Einsatz: Es ist nicht weniger als sein eigenes Leben. Quelle: Knaur
 Dieses Buch wurde 1x sehr vorsichtig angelesen.

 *~*~*~*
 Kurzbeschreibung

„Er beugte sich vor und ich beugte mich vor und dann BÄM! Nur wir zwei und die dunkle Nacht und wir küssten uns und waren uns ausnahmsweise mal einig. Es fühlte sich absolut richtig an – mein ganzer Körper kribbelte, so richtig war es.“
 
Daisy könnte nicht glücklicher sein! Toby, der begehrteste Typ am College hat sich ausgerechnet sie ausgesucht – Wolke sieben lässt grüßen! Und er ist ja auch zu süß: Ständig fragt er nach Selfies (sogar mit Oma), schickt ihr Blumen (riesige) und taucht aus dem Nichts auf, um sie zu überraschen. Wobei, irgendwie übertreibt er vielleicht doch ein bisschen …Quelle: Magellan Verlag
Dieses Buch verlose ich zweimal. 1x noch eingeschweißt und ungelesen & 1x als wirklich sehr vorsichtig gelesenes Exemplar!

*~*~*~*

Ihr wollt eines der Bücher gewinnen? Dann beachtet bitte folgende Regeln:

  • Ihr müsst NICHT Leser meines Blogs sein, um teilnehmen zu können, aber ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn ihr bei mir hängen bleibt.
  • Hinterlasst mir bitte bis zum 30. April 2017 um 23:59Uhr  einen Kommentar und erzählt mir, was euer bisheriges Lesehighlight war UND welches Buch ihr gewinnen möchtet. Es dürfen auch gerne mehrere Bücher genannt werden. Aber es gibt trotzdem nur 1 Buch pro Gewinner zu ergattern.
  • Die Gewinner werden hier auf meinem Blog genannt, gebt also bitte einen Namen an, wenn ihr in den Lostopf hüpft.  

Und nun wünsche ich euch allen ganz viel Glück und einen ganz tollen und entspannten
Welttag des Buches mit vielen tollen Geschichten.

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmer müssen mindesten 18 Jahre oder älter sein bzw. die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten besitzen
  • Teilnahme aus Deutschland, Österreich und Schweiz möglich
  • Für den Postversand übernehme ich keine Haftung
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Keine Barauszahlung der Gewinne
  • Pro Gewinner gibt es 1 Buch zu gewinnen
  • Teilnahme über das blogeigenen Kommentarfeld 
  • Teilnahmeschluss: 30. April 2017 um 23:59Uhr

Auslosung | Verlosung im Rahmen des Interview mit Susanna Ernst

Hallo Ihr Lieben, 
nachdem ich den gestrigen Tag nur außerhalb meiner 4 Wände unterwegs war, konnte ich leider nicht wie versprochen auslosen. 
Aber dafür habe ich den heutigen ruhigen Abend genutzt und kann nun den Gewinner der Verlosung von Susanna Ernst’ Buch 
“So wie die Hoffnung lebt”
verkünden.

Ich möchte mich aber noch für die vielen Kommentare bedanken, auch bezüglich des Interviews. Ich finde es toll, dass es euch gefallen hat und hoffe, dass ich jetzt öfters solche Interviews präsentieren kann.
Und nun wird es spannend.
Der Gewinner bzw. die Gewinnerin 
ist
Nicole Katharina
*~*~*~*
Herzlichen Glückwunsch!!!
*~*~*~*
Bitte melde dich bei mir über Email an buecherwanderin@gmail.com um mir deine Postadresse mitzuteilen.
Solltest du dich bis zum 03.03.2017 nicht gemeldet haben, werde ich neu auslosen.
Habt alle einen restlichen schönen Abend!

Interview | Fragen an die Autorin Susanna Ernst + Gewinnspiel

Hallo Ihr Lieben, 

als letztes Jahr Suanna Ernst’ Buch “So wie die Hoffnung lebt” erschien, freute ich mich sehr, dass ich das Angebot bekam, diese wundervolle Autorin zu interviewen. Aus den verschiedensten Gründen auf beiden Seiten, hat es etwas gedauert, bis alles fertig war.  Heute kann ich euch endlich das Interview präsentieren. Und für die ganz fleißigen Leser gibt es am Ende auch noch ein tolles Buch zu gewinnen. 
Dran bleiben lohnt sich also…

Liebe Susanna,

ich freue mich, dass du dich meinen Fragen stellst. Ich bin ein kleiner, stiller Fan deiner Geschichten und finde es daher toll, dass ich dich interviewen darf.
Vielleicht magst du dich zunächst ein wenig vorstellen?
 

Klar, gerne!

Also, wer ich bin und was es so über mich zu sagen gibt:

Susanna Ernst, 36 Jahre alt und einverstanden mit jeder Falte in meinem Gesicht, weil die meisten davon Lachfalten sind und die anderen mich daran erinnern, wie glücklich ich darüber sein kann.
Innerhalb meiner großen Familie bin ich Tochter, Schwester, Tante, Großtante (!), vor allem aber Ehefrau und sprößlingsverliebte Mutter zweier Kinder.

Quelle:
Quelle

Von Beruf  bin ich gelernte Zahntechnikerin, Bankkauffrau und natürlich Autorin.
Ich wurde im Sternzeichen des Widders geboren und entspreche charakterlich jedem Vorurteil, das damit verbunden ist. 

Außerdem bin ich: 

extrem harmoniebedürftig – Teetrinkerin – süchtig nach Spaghetti – jemand, der mit rechts schreibt, aber mit links malt – verrückt nach Musicals – sehr intuitiv – überzeugt davon, dass sich Ziele erreichen lassen, wenn man sie nur wirklich verfolgt – tag- und nachtaktiv – eine hoffnungslose Romantikerin – ein Morgenmuffel sondergleichen – definitiv schreibbesessen.
·        „So wie die Hoffnung lebt“ ist ein Herzensbuch von dir. Gab es einen „Auslöser“, der dich zu dieser Idee bewog?
Ja, auch wenn das ein sehr trauriger Auslöser war. Vor gut 15 Jahren ereignete sich nämlich in unserem Nachbardorf eine Tragödie, wie man sie sonst nur aus den Nachrichten kennt: Ein Familienvater hatte zunächst den Großteil seiner Familie ausgelöscht und sich anschließend selbst das Leben genommen. Ich kannte sowohl den Amokläufer, als auch seine Kinder.
Dieses schreckliche Ereignis hat mich lange beschäftigt, vor allem auch deshalb, weil es eine Überlebende gab. Ich habe mich immer wieder gefragt, ob, und wenn, dann wie ein Mensch eine solche unsagbare Tragödie überwinden und ins Leben zurückfinden kann.
Ich glaube, „So wie die  Hoffnung lebt“, war zugleich auch mein Versuch, mir diese Fragen selbst zu beantworten und meine Gedanken dazu endlich zu einem Abschluss zu bringen.
·         Deine Protagonistin Katie muss in ihrem jungen Leben zwei krasse Wendungen durchmachen. Zum einen wird sie durch eine Familientragödie zur Waise. Zum anderen gerät sie in späteren Jahren an einen eifersüchtigen und gewalttätigen Ehemann. Hast du diesen Lebensweg von vornherein für Katie geplant?
Nein. Erschreckenderweise plane ich die Wege, die meine Protagonisten einschlagen, nur sehr selten bewusst für sie. Zu Beginn wusste ich zwar schon, dass es später zu einem weiteren Einschnitt in Form einer Trennung zwischen Katie und dem Protagonisten Jonah kommen würde, aber nicht, wohin Katies Weg danach führt. Das eröffnete sich mir erst beim Schreiben selbst.
·        Als Leser erlebt man Jonah und Katie in zwei Lebensphasen. Als Kinder/Jugendliche und als Erwachsene. Die Aufteilung finde ich sehr gelungen, und ich gebe zu, dass mir der „kindliche“ Teil besonders gut gefallen hat. Alles war mit einer gewissen Leichtigkeit erfüllt. Hast du eine Lieblingsszene?
Ich liebe die Szene, in der die beiden als Kinder auf der Wiese hinter ihrer Kapelle liegen und sich gegenseitig anvertrauen, was mit ihren Familien geschehen ist. 
Meiner Vorstellung nach hat das Vertrauen, das sie sich an diesem Nachmittag geschenkt haben, erst den Weg zu allen weiteren Ereignissen des Buches geebnet.
·         Ich mag die Art wie du schreibst. Es schwebt immer eine gewisse Form von Melancholie und eine wunderschöne Magie mit. Wie schaffst du das? 😊
Oh, vielen Dank!
Aber ehrlich gesagt habe ich gar keine Ahnung. Ich weiß nur, dass ich selbst eine sehr romantische Person bin, die einfach an die Schönheit des Lebens glaubt.
Und dann sitze ich teilweise wirklich minutenlang (vermutlich mit ziemlich dummer Miene 😊) vor meinem Laptop und suche nach dem einenultimativen Begriff, um die entsprechende Situation zu beschreiben. Es ist schon fast eine Art Tick von mir, mich nicht eher geschlagen zu geben, als bis ich das Gefühl habe, dass ich das, was ich beim Durchleben der jeweiligen Szene empfinde, auch wirklich hundertprozentig festgehalten und wiedergegeben habe.

Wie gehst du beim Schreiben vor? Musst du, wie viele andere Autoren, alles durchplanen? Oder gehörst du zu den Schreiberlingen, die aus dem Bauch herausschreiben?

Ich bin ein absoluter Bauchschreiber. Meine Exposés gebe ich grundsätzlich mit dem Vermerk „Alle Änderungen vorbehalten“ ab, denn wie bereits erwähnt sind meine Protagonisten allesamt kleine starrsinnige Wesen, die sich nicht einfach passiv von mir „spielen“ lassen, wie Marionetten, sondern auf ihren Wegen beliebig Haken schlagen und mich damit nicht selten an den Rand des Wahnsinns treiben.
Aber noch habe ich ihnen im Endeffekt allen verziehen.

Du bist ja eigentlich nur nebenberuflich Autorin. Wie lässt sich Job, Familie und das Schriftsteller-Dasein miteinander vereinbaren? Meinst du, dass du irgendwann hauptberuflich Autorin sein könntest/willst?
 

Das Vereinbaren von Job, Familie und dem Schreiben klappt bisher ganz gut. Hier kommt meine Tag- und Nachtaktivität ins Spiel, denn ich schreibe fast ausschließlich nachts. Da ist das Haus so schön ruhig und ich kann ganz bei mir selbst und meinen Figuren sein.
Was das hauptberufliche Autorendasein angeht, ist es meine eigene Wahl, dass ich meinem Job als Bankkauffrau nach wie vor nachgehe. Das liegt daran, dass ich mich noch nie dem Druck aussetzen wollte, das, was ich von Herzen gerne und eigentlich zu meiner eigenen Erfüllung mache, plötzlich tun zu müssen. Das ist auch der Grund, warum ich weder Kunst noch Theaterwissenschaften studiert habe, obwohl mich meine Lehrer in beide Richtungen gedrängt haben. Aber ich male und gestalte bis heute sehr gerne und habe siebzehn Jahre lang eine eigene Musicalgruppe geleitet. Ähnlich sehe ich das auch mit dem Schreiben. Ich brauche die Sicherheit, die mir mein geregelter Job gibt, um einen freien Kopf zu haben und mich kreativ zu verwirklichen.

Du hast auch ein Jugendbuch verfasst. „Was vor dir noch keiner sah“ gefiel mir auch sehr gut. Kommt dir irgendwann in den Sinn, noch ein Jugendbuch zu schreiben?
 

Oh, ganz bestimmt. Ehrlich gesagt habe ich auch schon eine neue Idee, nur momentan keine Zeit, sie umzusetzen. Sollte sie aber zu laut und drängend in mir werden, wird sie vorgezogen und aufgeschrieben, ganz einfach!
Übrigens habe ich auch noch ein anderes Jugendbuch geschrieben: Mein fantastisch angehauchter Roman „Blessed – Für dich will ich leben“ richtet sich ebenfalls eher an Teenager und junge Erwachsene, die Protagonisten sind  16 und 17 Jahre alt.

Kannst du dir vorstellen, auch mal ein komplett anderes Genre auszuprobieren? Oder gibt es Genre, die dir gar nicht liegen? Schon aus reinem Interesse…

Also, Psychothriller oder Horrorstorys kann ich weder lesen noch im TV anschauen. Und schreiben schon mal gar nicht. Ansonsten bin ich anderen Genres gegenüber eigentlich ziemlich offen, denke aber, dass ich mich immer am wohlsten bei romantischen Büchern fühlen werde. Was ja nicht heißen muss, dass diese dann keine spannenden Elemente enthalten werden. 

Bei deinen vielen Büchern… Hast du einen Lieblingscharakter?
 
Ich liebe meistens vor allem meine Jungs (Woran das wohl liegt? 😊). Aber ich könnte keinen davon auswählen und über die anderen stellen. Das würde sich fast so anfühlen, als würde ich ein Kind bevorzugen.
Nein, da ist es wie auch in einer wachsenden Familie: Jeder neue Charakter bekommt seinen festen Platz in meinem Herzen. Und wie durch ein Wunder wird der Platz der anderen dadurch nie kleiner sondern bleibt unangetastet.

Als Autorin liest du bestimmt auch gerne, oder? Hast du ein Lieblingsbuch? Oder eine/n Lieblingsautor/in?
 
Ich lese wahnsinnig gerne, komme aber viel zu selten dazu. Meine Lieblingsautorin ist Pearl S. Buck, ihr Roman „Die gute Erde“ ist neben dem „Trapez“ von Marion Zimmer Bradley mein absolutes Lieblingsbuch.

 Ein kurzer Blick in die Zukunft: Sind schon neue Bücher geplant?
 

Aber sicher. Immer! Das nächste erscheint noch in diesem Jahr.

kurze Anmerkung: Titel des Buches “Nur ein Traum entfernt”

Und ganz zum Schluss noch eine Frage: Wenn du die Chance hättest, in einem deiner Bücher zu leben, „deine Schöpfung“ hautnah mitzuerleben… Welches Buch wäre es? 
   
Oh, gute Frage!    
“Deine Seele in mir” wäre natürlich sehr reizvoll, aber vermutlich viel zu nervenaufreibend für mich, ähnlich wie “So wie die Hoffnung lebt”. Ich glaube, ich würde mich für “Immer wenn es Sterne regnet” entscheiden und die Augen ganz weit nach Eliah aufhalten, dem mystischen Mann mit dem Möbeltick… 

 *~*~*~*~*~*

Ich danke dir, dass du dir die Zeit für meine Fragen genommen hast und freue mich jetzt schon auf deine weiteren Werke, liebe Susanna!

      Susannas bisher erschienene Werke:

https://www.amazon.de/Deine-Seele-mir-Susanna-Ernst/dp/3426512602/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=https://www.amazon.de/Das-Leben-meinem-Sinn-Roman-ebook/dp/B007TZ92YO/ref=pd_sim_351_7?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=VHBQ473J58929X9FN0GHhttps://www.amazon.de/Immer-wenn-Sterne-regnet-Roman/dp/3426516802/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1487398329&sr=8-3&keywords=Susanna+Ernst
https://www.amazon.de/Was-vor-dir-noch-keiner-ebook/dp/B016NGO9FQ/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1487398329&sr=8-5&keywords=Susanna+Ernsthttps://www.amazon.de/Blessed-F%C3%BCr-dich-will-leben-ebook/dp/B00QUD2VE4/ref=pd_sim_351_4?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=FWFFD91DWZ64N3CABRAVhttps://www.amazon.de/So-wie-die-Hoffnung-lebt/dp/3426519054/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1487398329&sr=8-1&keywords=Susanna+Ernsthttps://www.amazon.de/Nur-einen-Traum-entfernt-Roman/dp/3426215489/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1487398329&sr=8-4&keywords=Susanna+Ernst

*~*~*~*~* 
 Gewinnspiel 

Ich habe ein nigelnagelneus Exemplar von Susanna Ernst wunderbaren Roman

So, wie die Hoffnung lebt

Wenn ihr das Buch gewinnen wollt, dann beantwortet mir  
bis zum 26. Februar 2017 um 23:59 Uhr 
in den Kommentaren einfach die Frage, ob ihr schon ein Buch von Susanna Ernst gelesen habt. Wenn ja, welches war es? 
Wenn nicht, welches interessiert euch am meisten?
(wenn ihr auf die obigen Cover klickt, dann gelangt ihr zur jeweiligen Amazon-Seite & könnt euch informieren)

Ich wünsche euch allen viel Glück und drücke euch die Daumen!

Teilnahmebedingungen:
  • Teilnahme erfolgt durch ein Kommentar unter diesem Post
  • Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einwilligung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten
  • Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz
  • Für den Postweg wird keine Haftung übernommen
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Es erfolgt keine Barauszahlung der Gewinne
  • Teilnahmeschluss: 26. Februar 2017 um 23:59 Uhr

Follow on Feedly