Werbung-Blogtour| Queen & Blood – Wie Amy Harmon Glaube und Spiritualität in ihre Geschichten verwebt

Werbung-Blogtour| Queen & Blood – Wie Amy Harmon Glaube und Spiritualität in ihre Geschichten verwebt
⇒Dieser Artikel ist mit einem Gewinnspiel verbunden, weshalb ich ihn als *WERBUNG* kennzeichnen muss!⇐

Hallo Ihr Lieben & Herzlich Willkommen,

ich freue mich, dass ihr auch heute bei unserer Blogtour zu

Queen & Blood von Amy Harmon

vorbeischaut. Es ist der zweite Teil der Dilogie und ist am 27. Juli erschienen. Am Montag konntet ihr bei LittleMythicas Buchwelten einen kleinen Rückblick auf Band 1 und die Erwartungen an “Queen & Blood” ergattern. Bei Bücherfarben wurden euch gestern die Volgar vorgestellt.

Ich habe mich dem Thema GLAUBE gewidmet und mal geschaut, wie Amy Harmon diesen wichtigen Teil ihres Lebens in ihre Bücher einbringt. Dazu habe ich der Autorin spontan ein paar (allgemeine) Fragen stellen dürfen, die sie mir netterweise beantwortet hat.

Wenn man die Bücher von Amy Harmon liest, fühlt man sich jedes Mal auf eine ganz besondere Art berührt. Vielleicht passiert dies wirklich auch auf einen spirituellen Weg. Besonders in “Blood & Sword” und “Queen & Blood” spürt man diese Spiritualität.

Aber hier geht es nicht allein um die Spiritualität und den Glauben im christlichen Sinn. Der Glaube an den einen Gott oder dergleichen. In diesen beiden Geschichten geht es um das Wort an sich und die Macht die davon ausgehen kann. Amy gibt dies auch so in meinem Kurz-Interview wieder.

Doch lassen wir jetzt die Autorin sprechen:

Queen & Blood beginnt mit der Schöpfungsgeschichte von Jeru. Diente die Schöpfungsgeschichte aus der christlichen Bibel dabei als Vorbild? Hat Sie diese in gewisser Weise inspiriert? 

“Bird & Sword” ( der Vorgänger von “Queen & Blood”) wurde definitiv von der Idee inspiriert, dass eine immense Macht im Wort steckt. Dabei geht es nicht unbedingt um Religion sondern um die Kraft der Sprache. Der ganze Hintergrund der Geschichte verzweigt sich von dieser Idee. Was die Schöpfungsgeschichte angeht, so denke ich, dass sich Jerus Schöpfungsgeschichte wie die Schöpfungsgeschichten anfühlt, die man an der Wurzel so vieler Kulturen findet, besonders der indianischen Kulturen und der nordischen Kultur. Es ist für mich überraschend, wie ähnlich die meisten Ursprungsgeschichten sind.

Wie wichtig ist der Glaube an Gott für Sie und in ihrem Alltag? Legen Sie Wert darauf, in Ihren Geschichten Teile ihres Glaubens unterzubringen?

Ich glaube an Gott – ohne Zweifel. Aber, obwohl das ein Teil von mir ist, erlebe ich auch, dass Religion ein sensibles Thema ist und nicht immer einen positiven Einfluss auf das Leben meiner Leser hatte. Ich interessiere mich bei meinen Geschichten mehr dafür, dass ich diesen gemeinsamen Faden finde, der sich wie eine Art Wahrheit anfühlt. Ich schreibe lieber über die göttlichen und spirituellen Dinge, die dem Leben Sinn geben.

Haben Sie ein Lieblingsbuch von all ihren Büchern? Das eine Werk, mit dem Sie ganz besonders verbunden sind?

Ich habe nicht wirklich DAS EINE Lieblingsbuch. Ich bin quasi immer besessen von dem Buch, an dem ich gerade arbeite. Leider bin ich dann auch immer überzeugt davon, dass es nicht gut sein wird. Ich denke aber, dass ist nur menschlich. Ich freue mich jetzt ganz besonders auf meinen neue Roman “What the Wind knows”, welcher am 01. März 2019 in englischer Sprache erscheinen wird. Er spielt in Irland und verbindet meine Liebe zur Geschichte mit einem Hauch von Fantastischen.

In “Queen & Blood” heilt Kjell die Menschen mit eine Art von Melodien, die diese von sich geben. In meinem Kopf setzte sich eine Idee zusammen und ich habe mich gefragt, ob diese Melodien das Selbe wie Gebete sind, an denen die Menschen glauben. Gibt es da eine Art Verbindung?

Für mich ging es mehr um die individuelle Energie, die wir alle geben. Kjell verwendet Klangfrequenzen, um zu heilen. Er hört zu und verbindet sich mit den Menschen, die er auf elementarer Ebene heilt. Wenn er lernt, mit diesen Frequenzen und seiner eigenen Kraft im Einklang zu sein, lernt er, seine Fähigkeiten besser zu nutzen.

Denken Sie, Kjell und Sasha sind eine Art Retter? Gibt es einen Vergleich mit Jesus? Oder interpretiere ich es falsch?

In jeder Geschichte gibt es Helden und Retter, Sünder und Schurken. Kjell und Sasha sind beide mit Gaben und Talenten gesegnet. Wir alle haben diese Gaben und diese Verantwortung, die eine Menge Leid und Überwindung zur Folge haben kann. Ich hatte nicht die Absicht, irgendeinen Charakter mit Jesus oder seiner Geschichte zu vergleichen, sondern sie mit meinen Lesern und ihren Kämpfen zu vergleichen. Ich denke, wir kennen das alle, dass Triumph nicht nur gute Seiten hat, sondern auch viele Sorgen bereiten kann.

 

Ich danke Amy Harmon für die spontane Beantwortung meiner Fragen. Ich finde es immer wieder interessant, wie unterschiedlich manchmal die Intension eines Autors und die Wahrnehmung des Lesers auseinander driftet. Die Spiritualität in Amys Büchern ist nicht zu leugnen, fällt jedoch eher in die Kategorie einer höheren Macht, die naturgegeben ist. Das macht die Bücher von Amy Harmon immer zu etwas besonderem.

Gewinnspiel

Was wäre eine Blogtour ohne Gewinnspiel? Genau…

Deshalb verlosen wir

3x je 1 Exemplar von Queen & Blood

Danke an den Lyx Verlag für die Bereitstellung der Gewinne!

Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr nur auf allen teilnehmenden Blogs einen Kommentar hinterlassen und die aktuelle Tagesfrage beantworten. Ihr erhält dadurch 7 Lose und somit eine 7-malige Chance auf den Gewinn.

Beantwortet bitte bis zum 27. August um 23:59Uhr folgende Frage

Wie gläubig bzw. spirituell seid ihr?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Morgen geht es bei Letannas Bücherblog weiter. Sie stellt euch die Charaktere im Buch vor.

Viel Glück und viel Spaß weiterhin auf der Tour!

Caro


TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

* Der Teilnehmer muss mindestens 18 Jahre alt sein, oder das Einverständnis der Eltern haben
* Mit dem Kommentar erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass er im Gewinnfall namentlich auf dem Blog / Facebook / Instagram genannt wird.
* Außerdem erklärt sich der Teilnehmer damit Einverstanden, dass seine Adresse im Gewinnfall an den Lyx Verlag, weitergeleitet wird. Alle Daten werden nach dem Gewinnspiel gelöscht und dienen nur der Gewinnbenachrichtigung.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Für verloren gegangene Postsendungen wird nicht gehaftet.
* Das Gewinnspiel endet am 27.08.2018 um 23:59Uhr. Spätere Kommentare werden nicht berücksichtigt.
* Sollte sich ein Gewinner nicht innerhalb von 48 Stunden melden, behalten wir uns vor neu auszulosen.

Blogtour | Vom Meer geküsst – Buch- und Autorenvorstellung

Blogtour | Vom Meer geküsst – Buch- und Autorenvorstellung

Hallo und Herzlichen Willkommen,

heute startet unsere Blogtour zu einem Debüt, dessen Autorin meine Namensvetterin ist. Die Dame heißt Carolin Kippels und sie ist die Schöpferin von “Vom Meer geküsst”. Ich stelle euch heute das Buch und die Autorin vor. Am Ende gibt es dann auch etwas Cooles zu gewinnen.

Einige Eckdaten zum Buch:

Vom Meer geküsst

  • ISBN:  ePub: 978-9963-53-962-8 Kindle: 97 8-9963-53-963-5 
  • Seiten: 275
  • Erscheinungsdatum: 22. Juni 2018
  • Format: E-Book
  • Verlag: Bookshouse
  • Preis: 4,99€
Klappentext
Du führst allein mit deiner Tante ein ruhiges Leben am Strand. Manchmal ist es vielleicht etwas einsam, bis ein Tag dein Leben verändert. Bei einem nächtlichen Spaziergang triffst du auf die wunderschöne Isobel. Ihr freundet euch an, und du erfährst ihr Geheimnis. Du hättest nie gedacht, dass sie existieren, aber… du hast dich wie alle anderen geirrt. Isobel ist eine Meerjungfrau. Anfangs hast du Angst, doch du stürzt dich mit ihr ins Abenteuer. Alles könnte so schön sein, wäre da nicht ihr fieser, aber zugegebenermaßen gut aussehender Bruder Livian, der Menschen und vor allem dich nicht ausstehen kann. Doch Isobel meint, dass Livian nicht immer so war und sich geändert hat. Aber solltest gerade du dich in die Angelegenheiten der Meermenschen einmischen? Ein modernes Märchen zum Verlieben und Träumen, erzählt aus Sicht des Menschenmädchens Sarah und des Meerjungens Livian. Quelle: Bookshouse

Verlagsseite

Zur Autorin

Carolin Kppels Autorin
Quelle: Bookshouse

Carolin Kippels wurde 1995 in Gummersbach geboren. In ihrer Kindheit erkundete sie die Wälder des bergischen Landes und brachte mit klaren Strichen abenteuerliche Fantasiegebilde auf Papier. In der Schulzeit entwickelte sich ihr reges Interesse an zwischenmenschlichen Prozessen, über die sie Kurzgeschichten schrieb. Nach dem Abitur baute sie dieses Interesse aus und absolvierte ein Psychologiestudium. Deswegen dreht es sich in ihren Geschichten oft um vielschichtige Charaktere mit Ecken und Kanten, die die verschiedensten Abenteuer erleben. Und fast immer ist in den Geschichten eine kleine Botschaft versteckt. Sie ist ein Hundefreund und widmet sich in ihrer Freizeit leidenschaftlich ihren Lieblingsbüchern und einigen Serien. Quelle: Bookshouse

“Vom Meer geküsst” wird im 22. Juni 2018 im Bookshouse Verlag erscheinen. Es ist ein Jugendbuch mit Fantasy-Elementen. Carolin Kippels hat einen lockeren Schreibstil, der dich fix durch Buch lesen lässt. Wer Geschichten mit Meerjungfrauen mag, der ist bei “Vom Meer geküsst” gut aufgehoben. Was mir gut gefiel, war die Tatsache, dass die Handlung in Deutschland spielt. Kommt ja auch nicht so oft vor, gell?

Gewinspiel

Schön, dass ihr meinen Beitrag bis hierhin gelesen habt. Dies soll natürlich auch reichlich belohnt werden.

Folgende Preise gibt es zu gewinnen:

1. Preis – Kulturbeutel mit süßem Meerjungfrauenmotiv

2. Preis – Kette mit Anhänger

3. Preis – Beautypaket

4. Preis – 3 x 1 E-Book von “Vom Meer geküsst” im Wunschformat

5. Preis – 2 x 1 Printexemplar von “Vom Meer geküsst” mit Widmung

Vom Meer geküsst

Sind das nicht tolle Preise? Ich bin auf jeden Fall schon mal neidisch auf die Gewinner.*lach*

Wenn ihr zu den glücklichen Gewinner gehören wollt, dann beantwortet mir doch einfach die folgende Frage:

Was erwartet ihr von der Geschichte? Mögt ihr Bücher in denen Meerjungfrauen vorkommen?

Beantwortet die Frage bitte bis zum 25. Juni 2018 um 23:59Uhr!

Ich wünsche Euch viel Glück und viel Spaß weiterhin auf der Blogtour!

Caro

Blogtour-Fahrplan:

Tag 1
19. Juni
Buch- & Autorenvorstellung
bei mir

*~*~*~*

Tag 2
20. Juni
Vorurteile
bei Tausend Leben

*~*~*~*

Tag 3
21. Juni
Umwelt
bei Corinna’s World of Books

*~*~*~*

Tag 4
22. Juni
Erwachsen werden
bei Buchmelodie

*~*~*~*

Tag 5
23. Juni
Moderne Märchen
bei Bookwormdreamers

*~*~*~*

Tag 6
24. Juni
Meermenschen
bei Lesebuch

*~*~*~*

Tag 7
25. Juni
Wenn Leute sich ändern
bei Bücherfunke

*~*~*~*

Tag 8
26. Juni
Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

*~*~*~*


Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist.
  • Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 25.6.2018 um 23:59 Uhr.

Blogtour | Das Gamma-Lächeln – Wer steckt eigentlich hinter dem Buch?

Blogtour | Das Gamma-Lächeln – Wer steckt eigentlich hinter dem Buch?

Hallo Ihr Lieben,

ich begrüße euch zum letzten Tag unserer Blogtour. In den letzten Tagen haben wir euch das Buch “Das Gamma-Lächeln” vorgestellt. Ich hoffe, ihr hattet Spaß. Falls ihr noch bei den anderen einen Kommentar hinterlassen wollt, findet ihr unten den vollständigen Tour-Fahrplan.

Heute möchte ich euch zeigen, wer eigentlich hinter dem Buch steckt. Zum einen ist es der Verlag Bookshouse, den ich euch weiter unten vorstelle. Aber was wäre ein Buch ohne den kreativen Kopf dahinter, nämlich den Autor bzw. in diesem Fall die Autorin.

Das Gamma-Lächeln Dorothe Zürcher
Quelle: Bookshouse Verlag

 

Sie heißt Dorothe Zürcher und kommt aus der Schweiz. Ich habe Dorothe drei Fragen gestellt, die sie mir freundlicherweise beantwortet hat. Vielen Dank dafür, liebe Dorothe!

Vielleicht kannst du den Lesern zu Beginn ein wenig über dich erzählen?

Ich bin in der Schweiz geboren. Im Reusstal ohne Veredler, aber mit dem Wunsch aufgewachsen, die weite Welt zu sehen. Mit 18 lebte ich ein Jahr in Argentinien, bekam meinen ersten Heiratsantrag und Heimweh. In Zürich studierte ich anschliessend Germanistik und Geschichte, was ich bis heute mit Begeisterung lehre.

Nach dem Studium begann ich zu sparen, um mit meinem Mann um die Welt zu reisen. Das mache ich seither alle sieben Jahre. Gerade weile ich in Sapporo und werde noch weitere zwei Monate um die Welt reisen.

2010 begann ich „Das Gamma-Lächeln“ zu schreiben, ein Agent riet mir, alles umzuschreiben. Ich war dagegen, und arbeitete an anderen Manuskripten. Deswegen wurden zuerst mein Fantasy „Tamonia“ und der Urban Fantasy „Der schwarze Garten“ publiziert. Erst 2016 hatte ich Zeit, „Das Gamma-Lächeln“ komplett zu überarbeiten, und nun wurde es zu meiner Freude wirklich auch veröffentlicht.

Bei Amazon habe ich gesehen, dass du schon mehrere Bücher veröffentlicht hast. Ist eines dabei, welches dir besonders am Herzen liegt? Kannst du mir kurz etwas zu deinen Büchern erzählen?

All meine Romane liegen mir am Herzen, da kann ich keinen bevorzugen. Vielleicht darum, weil sie sehr unterschiedlich sind.

„Tamonia“ ist ein typischer Fantasy mit Magie und fremden Wesen, „Der schwarze Garten“ spielt heute, an einem realen Ort und hat etwas Gruseliges; „Das Gamma-Lächeln“ ist eine Liebesgeschichte in einer unheimlichen, zukünftigen Welt.

Beim Schreiben aller Manuskripte habe ich geweint und gelacht. Ich habe mit den Protagonisten gehadert, sie gehasst und geliebt.

Wie kamst du auf die Idee von „Das Gamma-Lächeln“?

Zuerst war ich fasziniert von dem Vierblatt Naidu – Sendre – Karol – Eron. Ich wollte sie aber gerne in einer zukünftigen Welt spielen lassen.

Ich war immer schon fasziniert von Dystopien. „Schöne, neue Welt“ von Huxley und „Seelen“ von Stephenie Meyer haben mich inspiriert. Dann kam die Idee mit dem Gedankenlesen und was dies alles auslösen könnte, so kam eines zum anderen.

Aber natürlich braucht ein Autor, wenn er nicht gerade selbst veröffentlichen möchte, auch einen Verlag. Dorothe hat für ihr Werk beim Bookshouse Verlag ein Zuhause gefunden.

 

Der Bookshouse Verlag existiert seit 6 Jahren. Der größte Anteil an Veröffentlichungen liegt in der Gegenwartsliteratur. Aber auch Spannungs- und Unterhaltungsliteratur hat der Verlag zu bieten. Die Anhänger von Liebesromanen, egal ob mit oder ohne Fantasy, finden hier viel Lesestoff. Und auch die jungen Leser kommen nicht zu kurz. Für die gibt es auch eine kleine Auswahl an Geschichten, in welche die jungen Leser (oder auch die jung gebliebenen Erwachsenen) eintauchen können.

 

 

Ihren Slogan

Wir lieben lesen

leben die Mitarbeiter des Verlags in ihrer Arbeit mit und rund um die Bücher aus. Es fließt eine Menge Herzblut hinein, auch von den Autoren, und das merkt man einfach.

Bookshouse-Bücher sind Herzblut-Bücher!

Gewinnspiel

Natürlich soll eure Mühe nicht umsonst gewesen sein. Wenn ihr den Beitrag aufmerksam gelesen habt, könnt ihr mit Sicherheit meine Tagesfrage beantworten und einen der folgenden Preise absahnen:

2 x ein signiertes Print

 

Um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet mir einfach folgende Frage in den Kommentaren:

Habt ihr schon etwas von der Autorin und/oder aus dem Bookshouse Verlag gelesen?

 

Teilnahmeschluss ist heute Abend – 06. April 2018 um 23:59Uhr!

Ich wünsche viel Glück und drücke euch allen die Daumen!

Blogtour-Fahrplan:

02. April 2018

Das Gamma-Lächeln
bei Tine von Mein Bücherparadies

*~*~*

03. April 2018

Die Wellen
bei Claudia von Time 4 books and more

*~*~*

04. April 2018

Die Welten der “Veredelten” und “Unveredelten”
bei Nadja von Bookwormdreamers

*~*~*

05. April 2018

Privatsphäre und Technik
bei Barbara von Babs Leben

*~*~*

06. April 2018

Wer steckt eigentlich hinter dem Buch?
bei mir


Teilnahmebedingungen:
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist.
  • Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 6.4.2018 um 23:59 Uhr.

Blogtour | Bird & Sword – Auslosung der Gewinner

Blogtour | Bird & Sword – Auslosung der Gewinner

Hallo ihr Lieben,

es wird Zeit, dass wir die Gewinner verkünden, die sich alle über ein druckfrisches Exemplar des Buches “Bird & Sword” freuen dürfen. Aber wir möchten auch

Danke

sagen, dass ihr alle so zahlreich mitgemacht habt. Wir freuen uns sehr, dass unsere Blogtour so gut angekommen ist. Natürlich hoffen wir, dass wir euch auf Amy Harmons Buch neugierig machen konnten und ihr vielleicht in die nächste Buchhandlung läuft und sich das Buch kauft.

Aber jetzt wollen wir euch nicht länger auf die Folter spannen und verraten euch, wer gewonnen hat.

Je 1 Exemplar von “Bird & Sword” geht an:

Martina Suhr
Teresa Sporrer
Selection Books

 

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Bitte meldet euch bis zum 03.11.2017 bei mir unter

buecherwanderin@gmail.com

und teilt mir eure Adressen mit, die ich dann an den Verlag weitergebe.

Habt alle einen schönen Abend!

Blogtour | Bird & Sword – Kommunikation ohne Sprache

Blogtour | Bird & Sword – Kommunikation ohne Sprache

Hallo & Herzlich Willkommen!

Heute ist bereits der 6. Tag unserer Blogtour zu “Bird and Sword” von Amy Harmon. Ihr durftet in den letzten Tagen schon in zahlreichen tollen Beiträgen eintauchen, etwas über das Buch und die Protagonisten erfahren. Nachdem euch Elke von My Book Chaos gestern etwas zum Thema “Gaben” erzählt hat, geht es bei mir heute um das Thema

Kommunikation ohne Sprache

Es ist natürlich ein Unterschied, ob man von der Geburt an stumm ist oder womöglich durch eine Krankheit, Unfall oder gar durch ein traumatisches Erlebnis nicht mehr sprechen kann. Heutzutage sind die Möglichkeiten der “alternativen” Sprache beinahe unerschöpflich. Auch ist es Dank unserer modernen Kommunikationsmittel möglich, sich ohne vorhandene Sprache zu äußern und sich der Welt mitzuteilen.

Was hat das mit “Bird & Sword” zu tun?

Lark, die Protagonisten in “Bird and Sword”, wurden von ihrer im Sterben liegenden Mutter die Worte genommen, so dass sie nicht sprechen kann. In den ersten Jahren hat Lark viel auf Gesten gesetzt. Menschen unserer Zeit würden wahrscheinlich auf Gebärden zurückgreifen. Die nächsten Jahre muss sie ohne Worte auskommen, bis sie auf Tiras, den König trifft, der ihr die wunderschöne Welt der Buchstaben und Worte zeigt. Schon vorher hatte Lark einen Weg gefunden zu kommunizieren. Doch jetzt entdeckt Lark einen neuen, besonderen Weg. Aber leider kann ich darauf nicht so viel eingehen, weil ich euch sonst arg spoilern würde. Deshalb habe ich überlegt euch etwas darüber zu erzählen, wie sich Menschen verständigen, die nicht sprechen können. Am geläufigsten ist dabei wohl die Gebärdensprache.

Was ist Gebärdensprache?

Eine Gebärdensprache ist eine visuell wahrnehmbare und manuell produzierte natürliche Sprache, die insbesondere von nicht hörenden und schwer hörenden Menschen zur Kommunikation genutzt wird. Sie besteht aus einer Verbindung von Gestik, Gesichtsmimik, lautlos gesprochenen Wörtern und Körperhaltung. Die verschieden kombinierten Elemente werden in Sätzen und im Diskurs in einer bestimmten Reihenfolge aneinandergereiht. Quelle: Wikipedia
Gebärdensprache Bird & Sword
Quelle: Wikipedia

 

 

Das Fingeralphabet ist ein wichtiger Bestandteil der Gebärdensprache. Es wird dazu genutzt bestimmte Wörter oder Namen zu buchstabieren, für die es noch keine gebräuchlichen Gebärden gibt. Es wird aber gerne dazu verwendet, um ein Wort zu betonen.

 

 

 

 

Neben der Gebärdensprache gibt es auch noch die “gestützte Kommunikation”.

Gestützte Kommunikation wird auch gestütztes Schreiben genannt.

Wikipedia sagt:

Gestützte Kommunikation (gelegentlich auch: Gestütztes Schreiben) ist die deutschsprachige Entsprechung des englischsprachigen Fachbegriffs „Facilitated Communication“ (kurz: FC). Ein Kommunikationshelfer, der sogenannte Stützer, berührt eine kommunikationsbeeinträchtigte Person, Schreiber oder auch Nutzer genannt. Diese körperliche Hilfestellung soll es der kommunikationsbeeinträchtigten Person ermöglichen, eine Kommunikationshilfe zu bedienen. Quelle: Wikipedia

Bei der “gestützten Kommunikation” ist die Schriftsprache, die am häufigsten genutzte alternative Form der Kommunikation. Besonders bei Menschen mit Autismus oder mit Down-Syndrom wird diese gerne verwendet. Eine gängige Methode ist die Kommunikation über den Computer. Der “Schreibende” hat einen Stützer, der ihn beim Schreiben gewissermaßen führt. Dieser Stützer erleichtert das Finden bzw. Tippen auf der Buchstaben & Symbole auf der Tastatur. Die Unterstützung findet meist in Form einer leichten Berührung, z. B. am Ellenbogen, statt.

Das war jetzt mal der wissenschafltiche Teil meines Beitrags. Kommen wir mal zu dem Bereich, den auch wir, die Sprechen können, tagtäglich nutzen, nämlich die

nonverbale Kommunikation

Als nonverbale Kommunikation (auch averbale Kommunikation, Verständigung ohne Worte) wird jener Teil der zwischenmenschlichen Kommunikation bezeichnet, der nichtsprachlich erfolgt. Der Begriff umfasst auch die Kommunikation zwischen Mensch und Tier, etwa mit Haustieren. Nonverbale Kommunikation kann absichtlich (intentionell) oder unabsichtlich erfolgen. Auch die gesprochene Kommunikation hat nonverbale Aspekte (Parasprache). Quelle: Wikipedia

Zwischenmenschlich gesehen passiert die nonverbale Kommunikation auf verschiedenen Kanälen. Sprich: Wir Menschen nutzen verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten. Darunter zählen z. B. Gesichtsausdrücke, Gesten, Körperhaltung & -bewegung, Berührung, Geruch etc.

Nonverbale Kommunikation dient zum Ausdrücken von Emotionen. Gerade Lark kann nur mit Hilfe von Gesten und Mimik mit ihrer Umwelt kommunizieren. Aber dafür kann sie auch gut in den Gesichtern lesen und spürt schnell, wer es ehrlich mit ihr meint und wer nicht. Lustigerweise ist diese Fähigkeit bei uns Frauen sowieso besser ausgeprägt, also das Deuten von nonverbalen Signalen. Nur das Lügen entlarven Männer besser. Nun ja… Interessant, aber irgendwie auch traurig, ist der Umstand, dass je stärker Frauen unterdrückt werden, desto häufiger ignorieren sie die nonverbalen Zeichen für Lügen.

Nun hoffe ich, dass ich euch das Thema “Kommunikation ohne Sprache” ein wenig näher bringen konnte. Denn es wird Zeit für das

Gewinnspiel

Der Lyx Verlag stellt uns 3 druckfrische Exemplare von “Bird & Sword” zur Verfügung, die wir unter euch Teilnehmern verlosen dürfen. Vielen Dank dafür!

Wenn ihr eines dieser Exemplare ergattern wollt, dann müsst ihr die jeweilige Tagesfrage auf den Blogs beantworten. Jeden Tag könnt ihr somit ein Los bekommen und am Ende mit bis zu 7 Losen im Topf landen.

Die heutige Frage lautet:

Am Anfang habe ich euch ja erzählt, dass Lark einen besonderen Weg findet, um mit anderen, und ganz besonders mit Tiras, zu kommunizieren. Was glaubt ihr, wie die beiden miteinander “reden”?

Ich bin auf eure Ideen gespannt. 🙂

Ihr habt bis zum 29. Oktober um 23:59Uhr Zeit ALLE Fragen zu beantworten.

Morgen ist leider schon der letzte Stopp.

Dann bei Ina von Ina’s little Bakery.

Den vollständigen Tourplan findet ihr übrigens HIER

Viel Glück weiterhin!


Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an den Verlag im Gewinnfall übersendet und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Das Gewinnspiel endet am 29. Oktober 2017 um 23:59 Uhr

Amy Harmon – Bird & Sword
aus dem Amerikanischen von Corinna Wieja

Neuerscheinungen Bird and Sword

 

  • ISBN: 978-3-7363-0548-9
  • Seiten: 398
  • Erscheinungsdatum: 26. Oktober 2017
  • Verlag: Lyx
  • Format: Paperback
  • Preis: 15,00€

Verlagsseite des Buches

Ein Mädchen ohne Stimme. Ein König in Ketten. Ein Fluch, der sie vereint. Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann …Quelle: Bastei Lübbe

Ankündigung | Blogtour Amy Harmon – Bird & Sword

Ankündigung | Blogtour Amy Harmon – Bird & Sword

Hallo Ihr Lieben,

bevor ich in meinen Lesenachmittag starte, möchte ich euch noch erzählen, dass es ab morgen eine ganz tolle Blogtour geben wird.

Sechs andere tolle Blogger und meine Wenigkeit möchten euch das Buch “Bird and Sword” von der wunderbaren Autorin Amy Harmon vorstellen.

Sie ist eine der wenigen Schriftstellerinnen, die bei mir für schlaflose Nächte sorgen und berührt mich mit jedem Wort und jeder Geschichte, die sie schreibt. Daher liegt mir auch ihr neues Buch sehr am Herzen, weil es einfach nur wundervoll ist. Soviel kann ich euch schon versprechen.

Also, morgen geht es los und ich freue mich, wenn ihr zahlreich mitmacht.

Tour-Fahrplan:

Tag 1
bei Nicole von
Little Mythica’s & Winnie Hex Buchwelten

Tag 2
bei Astrid von
Letannas Bücherblog 

Tag 3
bei Benny von
Bücherfarben

Tag 4
bei Gaby von
Escape into dreams 

Tag 5
bei Elke von
My Book Chaos 

Tag 6
bei mir
Bücherwanderin

Tag 7
bei Ina von
Ina’s Little Bakery 

*~*~*~*~*

Habt einen schönen Sonntag!

Wir sehen uns bei der Tour!

 

Blogtour | Löwenflügel von Thalea Storm – Thema Mobbing

Blogtour | Löwenflügel von Thalea Storm – Thema Mobbing

  Hallo Ihr Lieben

und 
Herzlich Willkommen, 

heute ist schon der 3. Tag unserer Blogtour zum Buch

“Löwenflügel” von Thalea Storm

Nachdem ihr am Montag bei Barbara von Mein Leben die Autorin und ihr Buch kennenlernen durftet, hat euch Nadja von den Bookwormdreamers einige Dinge über Psychische Erkrankungen erzählt.

Bei mir geht es heute auch wieder um ein ernstes Thema, welches mich viele Jahre lang auch persönlich betroffen hat.

Mobbing

“Mobbing oder Mobben steht im engeren Sinn für „Psychoterror am Arbeitsplatz mit dem Ziel, Betroffene aus dem Betrieb hinauszuekeln.“ Im weiteren Sinn bedeutet Mobbing, andere Menschen, in der Regel ständig bzw. wiederholt und regelmäßig, zu schikanieren, zu quälen und seelisch zu verletzen,[2] beispielsweise in der Schule, am Arbeitsplatz, im Sportverein, im Altersheim, im Gefängnis[3] und im Internet (Cyber-Mobbing). Typische Mobbinghandlungen sind die Verbreitung falscher Tatsachenbehauptungen, die Zuweisung sinnloser Arbeitsaufgaben, Gewaltandrohung, soziale Isolation oder ständige Kritik an der Arbeit.[4]” Quelle: Wikipedia

Diese relativ nüchterne Erklärung zeigt uns  schon mal oberflächlich, was Mobbing ist. Mobbing kann auf den verschiedensten Wegen auf eine Person einwirken. Ob es das einfache Lästern hinterm Rücken ist oder das gezielte Verbreiten von Lügen.
Auch durch körperliche Gewalt können Menschen gemobbt werden. Egal wie… es ist alles SCHEIßE!

Ich wurde schon im Kindergarten von anderen Kindern geärgert und meine damaliges Ich hat schon zu diesem Zeitpunkt drunter gelitten. Frühzeitig wurde ich aus dem Kindergarten genommen, da ich mich geweigert hatte, hinzugehen.
In der Hoffnung, dass es in der Schule besser wird, freute ich mich auf die Einschulung und musste seitdem feststellen, dass Kinder und Mitschüler echt grauenhaft sein können.Ich verfiel wieder in die Opferrolle und habe diese wohl auch nach außen gezeigt.
Der Höhepunkt war die 9. Klasse, wo ich von mehreren Klassenkameraden gezielt fertig gemacht wurde.

Im Nachhinein hat die Schulzeit mein ganzes Ich, mein Auftreten gegenüber anderen (fremden) Menschen stark beeinflusst. Ich bin sehr misstrauisch und vertraue nur den wenigsten in meiner Umgebung. Ich sauge Wörter & Aussagen auf und versuche immer wieder zu analysieren, ob sie auch ehrlich gemeint sind. Mag man mich wirklich? Oder findet man mich doof?
Das ich mit diesem Verhalten nicht viele Freunde haben kann, sei mal dahin gestellt. Aber meine Erfahrungen von damals haben mich gelehrt, dass Menschen im Grunde genommen ätzend sind.

Mobbing kann Menschen zerstören. Es führt dazu das sich viele in die Isolation zurückziehen oder sogar selbst verletzen. Bis hin zum Suizid kann es gehen.
Mobbing kann aber auch Menschen stärker machen. Mich hat es stärker gemacht. Dennoch möchte ich den Personen nicht begegnen, die meinten mein Leben zur Hölle zu machen. Sie können in der selbigen schmoren und sie vielleicht auch selbst durchleben. Mir egal.

Wenn ihr gemobbt werdet, wendet euch an eine Vertrauensperson. Versteckt euch nicht und findet den Mut, euch euren Peinigen gegenüber zu stellen. Ich weiß, dass hört sich einfacher an, als es ist. Macht euch absolut keine Gedanken, was andere über euch denken könnten. Lasst euch von diesen Gedanken nicht beeinflussen und findet einen mutigen Weg aus dem Mobbing.
Die Idioten, die meinem euch fertig zu machen, solltet ihr zeigen, wie stark ihr seid.

Und wenn nur körperliche Gewalt nützt?

 Dann ist es halt so. Ganz ehrlich?

  Manche haben einfach mal etwas auf die Fresse verdient!

*~*~*~*~*

Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es

2x 1 Taschenbuch von Löwenflügel

Um in den Lostopf zu hüpfen, müsst ihr die folgende Frage:

Musstet ihr schon mal Erfahrung mit Mobbing machen? Wie starkt hat euch die Erfahrung geprägt?

Für die Antwort habt ihr bis zum
25. Juni 2017 um 23:59 Uhr
Zeit.

Morgen geht es bei Ann-Sophie von Reading is like taking a journey weiter.

 *~*~*~*~*

Infos zum Buch

Preis: € 3,99 Ebook / € 9,99 Taschenbuch [D]Erschienen 24. Dezember 2016
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 248
Verlag: CreateSpace


Hier könnt ihr es kaufen 🙂

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. 
  • Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 25.06.2017 um 23:59 Uhr.

Auslosung | Blogtour Kitty Kathstone 2

.Hallo Ihr Lieben,
Heute ist es endlich soweit. Wir können die Gewinner unsere  Blogtour bekanntgeben.
Ich möchte mich bei der Autorin und bei den anderen Bloggern für diese wirklich tollen Tour bedanken. Es hat mit euch allen wirklich Spaß gemacht und ich hoffe, dass wir es geschafft haben, euch auf Kitty Kathstone neugierig zu machen.
 Für mich ist es ein Herzensbuch und ich würde mich freuen, wenn diese Geschichte die Aufmerksamkeit bekommt, die es verdient.
Aber jetzt möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen.
Das Ebook hat gewonnen:
Karin
Der Tolino Shine 2HD geht an
Amira Zoe
Herzlichen Glückwunsch!!!
Bitte meldet euch bei 
sandra@21film.at 


Ansonsten wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende und eine tolle Lesezeit 
Follow on Feedly