ThrowBOOK Thursday #1


Hallo und Herzlich Willkommen,

zu einer neuen gemeinsamen Aktion von Ina’s little Bakery, Little Mythica’s Buchwelten und mir, der Bücherwanderin. Den

ThrowBOOK Thursday

Bei dieser Aktion geht es darum Bücher aus der Vergangenheit nochmal eine Plattform zu bieten, diese vorzustellen und euch zu zeigen, welches Buch aus einem festgelegten Jahr uns dermaßen begeistert hat, dass es uns noch heute im Gedächtnis ist.

Bei unserem allerersten ThrowBOOK Thursday haben wir uns für das Jahr

2006

entschieden.

Ich hatte vor zwölf Jahren eine Phase, in der ich nicht so intensiv gelesen habe, wie heute. Aber ein Autor und seine Buchreihe haben mich damals dermaßen gefesselt, dass diese Krimi-/Thriller-Reihe bis heute unvergesslich ist.

Es handelt sich um die Millenium-Reihe, genauer gesagt den ersten Band,

Verblendung

vom leider verstorbenen Autor Stieg Larsson.

ThrowBOOK Thursday// Verblendung// Stieg Larsson
Quelle: Amazon

Die Geschichte von Mikael Blomqvist und Lisbeth Salander fesselte mich von der ersten Seite an und ließ mich dann nicht mehr los. Für mich ist dieses Buch, und die ganze Reihe, ganz großes Kino und gehören in meinen Augen in die Top Ten der besten Krimi-Reihen aller Zeiten.

Gerade Lisbeth Salander ist ein faszinierender Charakter. Sie, die durch einen staatlichen Vormund durchs Leben begleitet werden muss, entwickelt im Laufe der Handlung eine (gefährliche) Kraft und Wut sich gegen Grenzen zu Wehr zu setzen. Ich fand, und finde immer noch, Lisbeth sehr beeindruckend. Denn hinter ihrer rauen und kodderigen Art steckt eine hochintelligente junge Frau, die ein traumatisches Erlebnis in der Kindheit verarbeiten muss.

Mikael Blomqvist dagegen ist ein kühler und berechnender Mensch, den ich aber auch sehr mochte. Er nahm sich Lisbeth an und die beiden zusammen gaben ein Team ab, dass vielen Geheimnissen auf die Spur kam.

Stieg Larsson hatte einen unglaublichen Schreibstil. Geschickt verknüpfte der Autor Elemente des Krimis, eine alte Vermisstenmeldung und Wirtschaftskriminalität miteinander . Er verstand sein Handwerk und konnte auch die skandinavische Lebenskultur super einfangen. Diese Tristesse des hohen Norden nahm nichts von der mitreißenden Handlung.

Wenn es wirklich noch jemanden geben sollte, der die Millenium-Reihe noch nicht kennt, dann kann ich euch diese wirklich sehr ans Herz legen. Für mich sind diese Bücher ein Stück Kulturgut. Auch die Verfilmungen, aber nur die skandinavischen!, können sich sehen lassen.

Am 22. November kommt ja die Verfilmung des 4. Bandes “Verschwörung” in die Kinos. Die Reihe wird nämlich vom dem Autor David Lagercrantz weitergeschrieben. Gelesen habe ich diese Bücher noch nicht, weil ich irgendwie befürchte, enttäuscht zu werden. Aber vielleicht traue ich mich da auch irgendwann mal dran.

Kennt ihr die Millenium-Reihe?

Genießt den restlichen Donnerstag

 

Caro

 

Weitere Beiträge findet ihr bei

 

Ina’s little Bakery

Little Mythicas Buchwelten

 

 

 

Caro || Enddreißigerin || im Herzen jung geblieben || verheiratet und Katzen-Mama || totale Bücherliebhaberin || Heavy-Metal-Göre und manchmal einfach etwas gaga

geschrieben von

Caro || Enddreißigerin || im Herzen jung geblieben || verheiratet und Katzen-Mama || totale Bücherliebhaberin || Heavy-Metal-Göre und manchmal einfach etwas gaga

Schreibe einen Kommentar

Follow on Feedly